AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

DFV bringt Verkehrsrechtspolice
07. Oktober 2019

DFV bringt Verkehrsrechtspolice

Mit ihrem neuen, seit Kurzem verfügbaren, DFV-VerkehrsrechtsSchutz komplettiert die DFV Deutsche Familienversicherung die Erneuerung ihrer Produktmatrix im Bereich Sachversicherungen „16er Matrix Sach“, die außerdem Hausrat-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen enthält.


Mit ihrem neuen, seit Kurzem verfügbaren, DFV-VerkehrsrechtsSchutz komplettiert die DFV Deutsche Familienversicherung die Erneuerung ihrer Produktmatrix im Bereich Sachversicherungen „16er Matrix Sach“, die außerdem Hausrat-, Haftpflicht- und Unfallversicherungen enthält.


DFV bringt Verkehrsrechtspolice

Die DFV Deutsche Familienversicherung AG bietet seit Kurzem eine neue Verkehrsrechtsschutzversicherung an. Damit kann sich der Kunde vor den finanziellen Folgen von Verkehrsstreitigkeiten als Autofahrer, Fußgänger, Radfahrer oder in Bus und Bahn schützen. Das Produkt beinhaltet eine Versicherungssumme von 2 Mio. Euro, freie Anwaltswahl, die Übernahme von Anwalts- und Gerichtskosten sowie weltweiten Versicherungsschutz. Erhältlich sind sowohl Single- als auch Familientarife, zudem können alle Fahrzeuge abgesichert werden.

Der neue DFV-VerkehrsrechtsSchutz komplettiert die Erneuerung der Produktmatrix im Bereich Sachversicherungen. Die „16er Matrix Sach“ beinhaltet nun Hausrat-, Haftpflicht-, Verkehrsrechtsschutz- sowie Unfallversicherungen. Zudem wird der neue DFV-VerkehrsrechtsSchutz, genau wie der jüngst überarbeitete DFV-HaftpflichtSchutz, in das neue Kombi-Versicherungsangebot Sach aufgenommen. (ad)

Bild: © Vuk Vukmirovic – stock.adobe.com




Ähnliche News

In welchen Bereichen geraten die Deutschen am häufigsten in rechtliche Auseinandersetzungen? ROLAND Rechtsschutz hat die Leistungsfälle von 2019 analysiert und auch beleuchtet, inwieweit sich durch Corona im Jahr 2020 Verschiebungen abzeichnen. Die Ergebnisse fasst eine Bildergalerie zusammen. weiterlesen
Der GDV hat eine Zwischenbilanz der Leistungen der Rechtsschutzversicherer im Diesel-Skandal gezogen. Demnach haben die Versicherer 667 Mio. Euro Schadenaufwand für 247.000 Fälle rund um den Skandal geleistet. Die Kosten steigen voraussichtlich weiter, da zahlreiche Verfahren noch anhängig sind. weiterlesen
Angesichts der Corona-Krise ist telefonische Rechtsberatung gefragter denn je. Wie eine Sonderauswertung des GDV zeigt, haben noch nie so viele Kunden binnen kürzester Zeit bei Rechtsfragen ihren Rechtsschutzversicherer kontaktiert wie in den Wochen während der Covid-19-Pandemie. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.