Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Fort & Weiterbildung
14. Dezember 2021
Die Bayerische übergibt Schulprojekt an BLLV
Female Teacher With Two Elementary School Pupils Wearing Uniform Using Digital Tablet At Desk

Die Bayerische übergibt Schulprojekt an BLLV

Das Projekt „Schule für Morgen“ bietet Schülern Nachhilfe, die vor allem auch nach der Pandemie Lernstoff aufholen müssen. Die Bayerische hat die Projektführung nun an den BLLV abgegeben und unterstützt die Initiative künftig finanziell.

In dem Projekt „Schule für Morgen“ werden Grundschüler unterstützt, die, besonders aufgrund der Pandemie, Hilfe beim Lernen benötigen. Die Initiative startete im Juni 2021. Sie entstand in Zusammenarbeit der Versicherungsgruppe die Bayerische mit dem Bayerischen Lehrer- und Lehrerinnenverband (BLLV). Die Bayerische hat die Führung an dem Projekt ab November 2021 vollständig an die BLLV abgegeben und fungiert fortan als Sponsor.

„Für uns als Bayerische bleibt Schule für Morgen ein Herzensprojekt, um Lehrkräften die benötigte Unterstützung für ihren Unterricht zu geben“, erklärt Martin Gräfer, Vorstand der Bayerischen. „Damit künftig noch mehr Schüler, Lehrkräfte und Eltern die Vorteile von Schule für Morgen nutzen können, wird der BLLV mit seinem Netzwerk den Ausbau der Initiative weiter vorantreiben.“

Nachhilfe online oder vor Ort

In Bayern nehmen bereits mehr als 140 Schüler an dem Projekt teil. Zum Aufholen ihrer Wissenslücken wird ihnen Nachhilfe in digitaler Form oder vor Ort angeboten. „Lehramtsstudierende sowie pensionierte Lehrkräfte unterstützen die Schüler dann als Tutoren beim Lernen und sichern sich langfristig einen Nebenverdienst. Außerdem sammeln die Studierenden bereits Erfahrung in ihrem späteren Beruf – also eine Win-win-Situation für alle Beteiligten“, betont Simone Fleischmann, Präsidentin des BLLV.

Schulkinder online anmelden

Organisation und Bezahlung liegen beim Projekt „Schule von Morgen“, das die Grundschulen direkt unterstützt, sodass für Eltern praktisch kein Aufwand besteht. Lehrer können über das Online-Portal Schulkinder anmelden. So können die Grundschulen benachteiligte Schüler fördern.

„Wir freuen uns sehr, dass die Bayerische mit ihrem Team ein so wertvolles Projekt aufgebaut hat, das wir nun federführend übernehmen werden“, sagt Fleischmann. „Gerade die Kinder, die schon vor Corona schwierige Lernbedingungen hatten, brauchen jetzt besonders Unterstützung. Ihnen können wir mit diesem Projekt individuell und zielgerichtet helfen.“

Die Bayerische bleibt Hauptsponsor

Das Projekt wird auch in Zukunft von der Versicherungsgruppe die Bayerische finanziell unterstützt, weitere Sponsoren und Interessierte sind erwünscht. „Wir übernehmen die bereits erfolgreich aufgebaute Projektinfrastruktur und hoffen, Schule für Morgen mithilfe zusätzlicher Sponsoren und Partner weiter ausbauen zu können“, so Fleischmann. (lg)

Bild: © Monkey Business – stock.adobe.com