AssCompact suche
Home
Vertrieb
13. November 2019
Die JDC Group und die gelebte Transformation

2 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Die JDC Group und die gelebte Transformation

Die Marken der JDC Group

Zur JDC Group gehören mittlerweile Marken aus verschiedensten Feldern. Maklerpool und technische Plattform finden sich in der Jung, DMS & Cie. Neben dem Poolgeschäft sammelt sich hier das Geschäft mit den bereits genannten Großverbindungen, zu denen unter anderem auch die Lufthansa-Maklertochter Albatros Versicherungsdienste zählt. Auch das eingekaufte Privatkundengeschäft der Assekuranz Herrmann wird etwa hier abgewickelt. Weitere Marken der Gruppe sind der Finanzvertrieb Finum und das Vergleichsportal Geld.de. Die App allesmeins kommt als digitaler Vertragsmanager zum Einsatz und befindet sich im Ausbau zu einem digitalen Financial Home.

Versicherungsgeschäft überwiegt

Das Versicherungsgeschäft nimmt dann dank der Neuausrichtung auch heute den größeren Part bei der JDC-Gruppe ein. Versicherungen seien der Wachstumstreiber, erklärt der JDC-Vorstandsvorsitzende Dr. Sebastian Grabmaier. Gerade das Sachgeschäft spiele hier eine wichtige Rolle: Mit fast 60% wiederkehrenden Erlösen habe man ein stabiles Standbein, so Grabmaier. Das Investmentgeschäft wiederum soll durch die Vermögensverwaltungslösung FINE FOLIO neuen Schwung bekommen. Als Glücksfall bezeichnet der JDC-Chef auch den Kauf des Investmentpools KOMM Invest im Frühjahr dieses Jahres. Mit dem Erwerb kam ein Investmentbestand von 570 Mio. Euro ins Haus.

Weiterer Ausbau des Poolgeschäfts und der digitalen Geschäftsbereiche

Für das erste Halbjahr 2019 kann die JDC-Gruppe von einer deutlichen Erhöhung des Provisionsumsatzes berichten. Die Umsatzprognose für das Jahr 2019 liegt bei 110 Mio. Euro. Der Gewinn soll gesteigert werden. Doch die Entwicklung und Errichtung der technischen Plattform und der Erwerb von Beständen kostete auch viel Geld. Zur Stabilisierung hat sich die JDC Group mit der GREAT-WEST LIFECO, zu der auch Canada Life gehört, einen Großaktionär ins Haus geholt. Gerade wurde das Inhaberkontrollverfahren der Aufsichtsgremien beendet, sodass die 28%-ige Beteiligung jetzt final steht. Gemeinsam will man nun den Ausbau des Maklerpoolgeschäfts und die Verstärkung der digitalen Geschäftsfelder forcieren. Diesem Zweck soll auch die Emission einer fünfjährig besicherten Unternehmensanleihe der Jung, DMS & Cie. Pool GmbH mit einer jährlichen Verzinsung von 5,5% dienen. Die Genehmigung hierfür ist gerade erfolgt. Das Emissionsvolumen betrage bis zu 25 Mio. Euro, so das Unternehmen. (bh)

Bild: © peshkov – stock.adobe.com