Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
9. Dezember 2021
Die Jungmakler 2021 im Gespräch: Kai Senfleben

Die Jungmakler 2021 im Gespräch: Kai Senfleben

Bei Kai Senfleben dreht sich alles um das Thema Baufinanzierung. Nicht nur dank seines erfolgreichen YouTube-Kanals baufi-lab ist ihm Aufmerksamkeit sicher. Auch mithilfe von kreativer Plakatwerbung macht er von sich reden. Wo solche Marketing-Maßnahmen besonders gut funktionieren, verrät er im Gespräch.

Hallo, Kai. Mit deinem Youtube-Kanal baufi-lab klärst du deine Kunden schon vorm ersten Beratungsgespräch über Finanzthemen auf. Welche Strategie verfolgst du damit?

Hallo, Tom. Tatsächlich war mein YouTube-Kanal ursprünglich gar nicht als Werbemedium geplant. Mit meinem Kanal bin ich bereits zwei Monate vor meiner Selbstständigkeit live gegangen. Grund dafür war, dass ich meine langjährige Erfahrung in der Baufinanzierung mit anderen Menschen teilen wollte. Und ich hatte einfach Spaß daran gute Videos zu machen. Ich denke, dass meine Zuschauer diese Leidenschaft, aber auch die Aufrichtigkeit in meinen Videos spüren. Und diese Aufrichtigkeit wird gewürdigt. Heute gewinne ich über 50% meiner Kunden über meinen YouTube-Kanal. Da ich meine Beratungen zu 95% digital durchführe, kann ich auch wunderbar Kunden aus ganz Deutschland bedienen. Das schöne bei meinen „YouTube“-Kunden ist, dass ich schon vor dem ersten Beratungsgespräch ein gewisses Vertrauen genieße. Die Kunden kennen mich ja quasi schon.

Da mein Kanal nun recht schnell gewachsen ist, muss ich bei den neueren Videos schon etwas strategischer vorgehen als noch in der Anfangszeit. Ich überlege mir heute sehr gut, welche Zielgruppen ich mit bestimmtem Content anspreche. Auf neuen Videos ist der Traffic immer am größten. Das sehe ich nicht nur an den Klickzahlen, sondern spüre ich auch bei meinen Neuanfragen für Beratungsgespräche.

Wie hat sich die Reichweite des Kanals seit dem Start entwickelt?

Der Anfang mit einem neuen Kanal ist immer am schwierigsten. Da freut man sich noch über jeden einzelnen Abonnenten. So richtig los ging es bei mir nach etwa drei Monaten. Da habe ich ein recht aufwendig recherchiertes Video zu den neuen KfW-Programmen erstellt. Ich war einer der Ersten, die etwas zu dem Thema gemacht haben und vermutlich der Erste, der es richtig gut gemacht hat. Das war der Boost für meinen Kanal.

Wie sicherst du dir außerdem noch die Aufmerksamkeit deiner Kunden? Ich habe gehört, dass Eiscreme dabei eine gewisse Rolle spielen soll.

Ich liebe es ja, auf kreative Art und Weise Aufmerksamkeit zu gewinnen. Und ich weiß, worauf du anspielst. Ich komme aus dem schönen Seligenstadt. Wenn ich bei mir in der Gegend jemandem erzähle, dass ich aus Seligenstadt komme, dann kommt eigentlich immer die gleiche Reaktion: „Das ist doch da, wo es das gute Eis gibt“. In der Tat haben wir eine sehr beliebte Eisdiele direkt am Main. Dort ist eigentlich immer eine Menschenschlange. Und was gibt es Besseres, um Aufmerksamkeit zu gewinnen, als viele Menschen, die auf etwas warten. Also habe ich im Sommer vor dieser Eisdiele ein Großplakat aufhängen lassen, mit dem Slogan: „Nicht nur das beste Eis gibt es in Seligenstadt – Kai Senfleben Baufinanzierung!“

Weitere Plakataktionen mit regionalem Bezug habe ich für nächstes Jahr geplant. Aber da möchte ich jetzt noch nicht zu viel verraten.

Mal ganz abgesehen von deinem Marketing: Was machst du anders als die meisten deiner Kollegen? Weshalb sollte ein Kunde gerade zu dir kommen?

Der große Mehrwert für meine Kunden liegt vor Allem in meiner Erfahrung. Ich mache seit über 16 Jahren Baufinanzierung und habe in meiner Vergangenheit bereits für drei Banken gearbeitet. Ich kenne die Prozesse und Produkte sowohl von Großbanken und Direktbanken, aber auch von kleinen lokalen Banken bis ins Detail. Zinsen vergleichen ist im Zeitalter des Internets leicht. Ich finde für meine Kunden auch die passende Bank und das beste Angebot.

Ich sehe mich auch nicht als reinen Vermittler. Ich sehe mich eher als Partner meines Kunden. Als Berater sowieso und manchmal auch als „Anwalt“. Für mich endet mein Job nicht mit Vertragsabschluss, denn für meinen Kunden fängt sein Vorhaben hier in der Regel erst richtig an. Ich begleite meinen Kunden auch nach dem Kreditvertragsabschluss. Ich gebe ihm Tipps zum Kaufvertrag, ich helfe ihm in der Auszahlungsphase und vieles mehr. Und hier unterscheide ich mich von den großen Vergleichsportalen und von vielen anderen Finanzierungsberatern.

Mehr zu Kai Senfleben und seinem Unternehmen unter baufi-lab.de.