Die Stuttgarter: Neuerungen bei Altersvorsorgelösung index-safe | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Die Stuttgarter: Neuerungen bei Altersvorsorgelösung index-safe
14. Februar 2019

Die Stuttgarter: Neuerungen bei Altersvorsorgelösung index-safe

Die Rentenversicherung mit Indexbeteiligung aus dem Haus der Stuttgarter Lebensversicherung, index-safe, verfügt nun über einen Rendite-Zusatzantrieb namens Index-Turbo Plus: Setzen Kunden 3% Guthaben ein, erhöht sich die Partizipationsquote um 100 Prozentpunkte.


Die Rentenversicherung mit Indexbeteiligung aus dem Haus der Stuttgarter Lebensversicherung, index-safe, verfügt nun über einen Rendite-Zusatzantrieb namens Index-Turbo Plus: Setzen Kunden 3% Guthaben ein, erhöht sich die Partizipationsquote um 100 Prozentpunkte.


Die Stuttgarter: Neuerungen bei Altersvorsorgelösung index-safe

Die Stuttgarter Lebensversicherung a.G. hat ihre Altersvorsorgelösung index-safe, eine Rentenversicherung mit Indexbeteiligung, um zwei Neuerungen ergänzt: Erstens gibt es jetzt den Rendite-Zusatzantrieb Index-Turbo Plus, zweitens führt Die Stuttgarter den garantierten Rentenfaktor bei index-safe ein. Dieser war bisher nur bei den fondsgebundenen Produkten integriert.

Partizipationsquote für Kunden leichter nachvollziehbar

Die Kunden von index-safe werden an der positiven Entwicklung des M-A-X Multi-Asset Index beteiligt, der breit gestreut in verschiedene Anlageklassen investiert. Die Stuttgarter beteiligt Kunden mit einer prozentualen Quote, der Partizipationsquote, an der Jahresrendite des M-A-X Multi-Asset Index. Dieses Beteiligungsprinzip ist für Kunden einfacher und leichter nachvollziehbar als das sogenannte Cap-Modell, bei dem die Gewinne des Kunden gedeckelt werden. Außerdem bietet die Partizipationsquote in stark schwankenden Kapitalmärkten bessere Chancen auf höhere Durchschnittsrenditen.

3% Guthaben für Erhöhung der Partizipationsquote um 100 Prozentpunkte

Außerdem können die Kunden die Partizipationsquote bei index-safe erhöhen, indem sie einen Teil ihres Vertragsguthabens für eine höhere Beteiligung am Index einsetzen. Mit dem Index-Turbo setzen Kunden 1,5% ihres Guthabens ein, um die Quote um 50 Prozentpunkte zu erhöhen. Diese Möglichkeit besteht seit Marktstart des Produkts. Beim neuen Index-Turbo Plus setzen sie 3% Guthaben ein, dann erhöht sich die Partizipationsquote um 100 Prozentpunkte. Der Kunde wählt die Variante, die seinen Vorsorgezielen und seiner Risikoneigung am besten entspricht. Der Index-Turbo und der Index-Turbo Plus lassen sich beide während der Laufzeit ein- und ausschließen. (ad)




Ähnliche News

Armut bedeutet meist ein kürzeres Leben. Wie eine aktuelle Untersuchung von Forschern am Max-Planck-Institut zeigt, klafft die Lebenserwartung von Arm und Reich in Deutschland deutlich auseinander. Unterschiede ergeben sich weiterhin auch zwischen Ost und West. weiterlesen …
Im Auftrag von Bundessozial- und Bundesfinanzministerium haben Aon und die Universität Ulm beleuchtet, wie sich eine säulenübergreifende Altersvorsorgeinformation umsetzen lässt. Der Weg sei nicht einfach, aber machbar, so das Fazit. Die Experten empfehlen, stufenweise vorzugehen und zügig zu starten. Denn der Informationsbedarf steige. Die Daten aus dem Rentencockpit könnten als Grundlage für die Altersvorsorgeberatung dienen. weiterlesen …
Die Förderrente für Geringverdiener aus dem Haus der SIGNAL IDUNA, die SI Betriebsrente+, gibt es ab sofort nicht nur als Direktversicherung sondern auch als Pensionskassenlösung. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.