AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Digitale bAV-Beratung: Canada Life kooperiert mit dWERK
11. September 2020

Digitale bAV-Beratung: Canada Life kooperiert mit dWERK

Als neuer Kooperationspartner von dWERK ist Canada Life nun auf deren digitaler Video-Beratungsplattform zur Arbeitnehmerberatung in der betrieblichen Altersversorgung (dBAV) vertreten. dWERK ermöglicht mit dBAV eine effiziente Beratung auch größerer Kollektive.


Als neuer Kooperationspartner von dWERK ist Canada Life nun auf deren digitaler Video-Beratungsplattform zur Arbeitnehmerberatung in der betrieblichen Altersversorgung (dBAV) vertreten. dWERK ermöglicht mit dBAV eine effiziente Beratung auch größerer Kollektive.


Digitale bAV-Beratung: Canada Life kooperiert mit dWERK

Canada Life verstärkt die digitale Beratung zur betrieblichen Altersvorsorge (bAV) und kooperiert mit dWERK. Ab sofort ist der Lebensversicherer auf deren digitaler Video-Beratungsplattform zur Arbeitnehmerberatung in der betrieblichen Altersversorgung (dBAV) zu finden. Mit der Plattform ermgölicht dWERK eine effiziente Beratung auch größerer Kollektive durch weniger Organisations-, Vor- und Nachbereitungsaufwand.

Vermittler können den interaktiven dBAV-Video-Player verwenden, in dem ein virtueller Moderator vollumfänglich und rechtskonform zur bAV berät. Arbeitnehmer haben in dBAV die Möglichkeit, sich individuelle Angebote inklusive Steuer- und SV-Ersparnis berechnen zu lassen und den Vertrag online abzuschließen. Auch eine automatisierte Dokumentation wird bereitgestellt. Damit will dbAV Arbeitgeber und Personalabteilungen entlasten, da sich Beschäftigte individuell und zu Hause beraten lassen können.

„Wir freuen uns, dass wir als bAV-Anbieter bei dWERK mit an Bord sind. Die digitale Video-Beratung erleichtert Vermittlern die bAV-Beratung, besonders wenn es um größere Kollektive geht. Sie eröffnet ihnen gerade in der Corona-Pandemie neue Wege zum Kunden – physische Termine fallen derzeit doch nahezu komplett weg. Das zeigt einmal mehr, wie zukunftsweisend digitale Beratungstools sind“, unterstreicht Markus Drews, CEO Canada Life Deutschland.

Wie der Versicherer mitteilt, können sich an dWERK interessierte Vermittler bei Canada Life an die Direktionsbeauftragten bAV wenden. (tk)

Bild: © ipopba – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Ecclesia Gruppe wird Mehrheitsgesellschafterin der SCHUNCK GROUP GmbH & Co. KG, des europaweit tätigen Spezialmaklers für die Logistikindustrie. Albert K. O. Schunck wird als geschäftsführender Gesellschafter die SCHUNCK GROUP weiterhin leiten und bleibt am Unternehmen beteiligt. weiterlesen
Die BaFin hat vor kurzem ihre Genehmigung zur Verschmelzung der RheinLand Lebensversicherung AG mit der Credit Life AG - rückwirkend zum 01.01.2020 - erteilt. Die Maßnahme soll das Geschäftsmodell im Bereich Leben verschlanken und die Wettbewerbsfähigkeit stärken. weiterlesen
Die Gothaer startet im Jahr ihres 200-jährigen Bestehens mit der Strategie Ambition 2025. Dazu gehört etwa, die Partnerschaft mit dem Mittelstand auszubauen, Kunden und Vertrieb zu unterstützen sowie die Produktwelt in neue Dimensionen zu überführen, wie Oliver Schoeller (l.), CEO, und Oliver Brüß (r.), Vertriebsvorstand der Gothaer Versicherungen, im Interview erläutern. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.