AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Digitalmakler Knip verkauft Bestände
21. Mai 2020

Digitalmakler Knip verkauft Bestände

Der Maklerpool blau direkt erwirbt die Bestände von Knip. Eine Zusammenarbeit bestehe schon seit längerem, heißt es vonseiten des Käufers. Mit dem Asset Deal wandert die Kundenbetreuung, die auf Robo-Technologien basieren soll, zu blau direkt.


Der Maklerpool blau direkt erwirbt die Bestände von Knip. Eine Zusammenarbeit bestehe schon seit längerem, heißt es vonseiten des Käufers. Mit dem Asset Deal wandert die Kundenbetreuung, die auf Robo-Technologien basieren soll, zu blau direkt.


Digitalmakler Knip verkauft Bestände

Um Knip, einem der ersten digitalen Makler, ist es nach dem turbulenten Marktstart in Deutschland im Jahr 2015 immer stiller geworden. 2017 fusionierte Knip mit dem niederländischen Vergleichsportal Komparu zur Digital Insurance Group (DIG). Seither liegt der Fokus des Unternehmens auf der Entwicklung von Softwarelösungen für Banken und Versicherer.

Mit dem Maklerpool blau direkt kooperiert das Unternehmen schon länger. Nach Angaben von blau direkt hat der Maklerpool zunächst die automatisierte Bestandsverwaltung des Digitalmaklers übernommen. Nun gilt das auch für den Knip-Bestand. Die Kundenbetreuung soll künftig automatisiert durch blau direkt-Robo-Technologien erfolgen. Die Marke Knip bleibt dabei - zumindest vorerst - erhalten.

Ingo Weber, CEO und Gründer der Digital Insurance Group, will sein Unternehmen nun stärker auf die Weiterentwicklung der modularen DIG Plattform ausrichten. Zu deren Spektrum gehören Kundenportale und mobile Apps, die Einführung neuer Produkte inklusive Telematik und IoT bis hin zu kompletten Ökosystemen. Banken und anderen Affinity Partnern wird eine digitale Maklerlösung angeboten. Mit diesen Tätigkeitsfeldern will das InsurTech in Zukunft auch weiter wachsen (bh).

Bild: Ingo Weber, CEO der Digital Insurance Group, Quelle: Digital Insurance Group, blau direkt




Ähnliche News

Jochen Wörz, der über langjährige Erfahrung in der Industrieversicherung verfügt, wird Leiter des neuen Büros von Marsh in Ulm. Neben diesem neuen Standort ist Marsh in Süddeutschland noch in München, Stuttgart und Baden-Baden vertreten. weiterlesen
Die Ecclesia Gruppe wird Mehrheitsgesellschafterin der SCHUNCK GROUP GmbH & Co. KG, des europaweit tätigen Spezialmaklers für die Logistikindustrie. Albert K. O. Schunck wird als geschäftsführender Gesellschafter die SCHUNCK GROUP weiterhin leiten und bleibt am Unternehmen beteiligt. weiterlesen
Die BaFin hat vor kurzem ihre Genehmigung zur Verschmelzung der RheinLand Lebensversicherung AG mit der Credit Life AG - rückwirkend zum 01.01.2020 - erteilt. Die Maßnahme soll das Geschäftsmodell im Bereich Leben verschlanken und die Wettbewerbsfähigkeit stärken. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.