AssCompact suche
Home
Investment
DJE zieht Zehnjahresbilanz für globalen Mischfonds
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

DJE zieht Zehnjahresbilanz für globalen Mischfonds

Der globale Mischfonds DJE – Zins & Dividende PA feiert sein Zehnjähriges. Das nutzt der Vermögensverwalter DJE zu einer Zwischenbilanz: Demnach erzielte der Fonds eine jährlichen Rendite von 5,80% und liegt damit über Vergleichswerten.

Der globale Mischfonds DJE – Zins & Dividende PA feiert sein zehnjähriges Jubiläum. Seit Auflage im Jahr 2011 erwirtschaftete der Fonds eine positive Wertentwicklung von 75,55%. Dies entspricht einer jährlichen Rendite von 5,80% (Stand: 05.02.2021). Im Vergleich dazu lag der Durchschnitt der Morningstar-Peer Group „EUR Moderate Allocation – Global“ bei rund 3% p. a.

Verluste so weit wie möglich vermeiden

Der Fonds umfasste Anfang Februar rund 2,3 Mrd. Euro. Zur Strategie des Fondsmanagers Dr. Jan Ehrhardt gehört es, Verluste weitestgehend zu vermeiden. Das zeigte sich insbesondere in der Entwicklung im Frühjahr 2020, als der Fonds durch die frühzeitige Senkung des Aktienanteils nie mehr als 9,4% im Minus lag, während beispielsweise der Dax zeitweise mehr als 35% verlor. Aktives Management und Quotensteuerung hätten sich in der Krise erneut bewährt, kommentiert Ehrhardt die damalige Situation.

Investments in Anleihen und Aktien

Der global anlegende Fonds DJE – Zins & Dividende PA setzt auf eine strategische Gewichtung von renditeträchtigen Anleihen sowie dividenden- und substanzstarken Aktien. Wichtig für die Anleihenauswahl sind nach DJE-Aussagen neben den Zinszahlungen und einer hohen Zinsdeckung auch stabile Cashflows und eine gute Bonität. Bei der Aktienauswahl vor allem im Fokus: stabile Dividendenzahlungen und Cashflows sowie eine anlegerorientierte Unternehmenspolitik mit Kapitalrückgaben und Aktienrückkäufen (Total Shareholder Return). (bh)

Bild: Dr. Jan Ehrhardt, Fondsmanager des DJE – Zins & Dividende PA, © DJE