DMA startet neue Weiterbildung zum „Onlinemakler“ | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

DMA startet neue Weiterbildung zum „Onlinemakler“
05. Februar 2020

DMA startet neue Weiterbildung zum „Onlinemakler“

Wissen zum Vertriebspotenzial von digitalen Kanälen können Vermittler im neuen Lehrgang „Onlinemakler“ der DMA erwerben. In den insgesamt drei Seminaren geht es um Social Media, die professionelle Gestaltung und Vernetzung der Makler-Homepage sowie die Kundenberatung und -betreuung in der digitalen Welt.


Wissen zum Vertriebspotenzial von digitalen Kanälen können Vermittler im neuen Lehrgang „Onlinemakler“ der DMA erwerben. In den insgesamt drei Seminaren geht es um Social Media, die professionelle Gestaltung und Vernetzung der Makler-Homepage sowie die Kundenberatung und -betreuung in der digitalen Welt.


DMA startet neue Weiterbildung zum „Onlinemakler“

Im Rahmen eines neuen Lehrgangs bildet die Deutsche Makler Akademie (DMA) Vermittler zum „Onlinemakler“ aus. In drei Modulen will das Angebot Wissen rund um das vertriebliche Potenzial digitaler Kanäle vermitteln. Um Vermittler fit zu machen in Sachen WhatsApp, Facebook und INSTAGRAM bildet das Modul „Social Media für Makler“ den Auftakt des Lehrgangs. Die Teilnehmer sollen sich mit dem erworbenen Know-how sicher in diesen Netzwerken bewegen und angemessen kommunizieren können.

Makler-Homepage professionell gestalten

Das zweite Modul widmet sich der Frage, wie sich die Makler-Homepage professionell gestalten und vernetzen lässt. Denn nur wer online sichtbar ist, kann potenzielle Kunden auf das eigene Unternehmen aufmerksam machen. Auf dem Lehrplan stehen Themen wie digitale Profile und Formulare, Empfehlungsmarketing im Netz sowie Online-Strategien für Bestandskunden.

Kundenberatung in der digitalen Welt

Mit den Chancen der Kundenberatung und -betreuung in der digitalen Welt befasst sich das dritte Modul. Vermittler erfahren dabei auch, wie sich Onlineberatung professionell einsetzen lässt. Bestandteil dieses Moduls ist auch ein Überblick über technische Lösungen und deren Anbieter sowie rechtliche Rahmenbedingungen bei der digitalen Kundenberatung.

Seminare einzeln buchbar, auch Inhouse-Variante möglich

Jedes der drei Module besteht aus einem zweitägigen Seminar, das auch einzeln gebucht werden kann. Der erste Lehrgang startet am 25.03.2020 in Oberursel bei Frankfurt am Main. Weitere Lehrgänge gibt es ab 19.05.2020 in München und ab 15.09.2020 in Hamburg. Außerdem können Unternehmen die Seminare auch als individuelle Inhouse-Maßnahmen buchen. (tk)

Bild: © melita – stock.adobe.com




Ähnliche News

Es ist ruhig geworden um die IDD. Läuft also alles gut für Versicherungsvermittler? Das wäre eine zu leichtfertige Sichtweise, findet Rechtsanwalt Dr. Maximilian Teichler, Inhaber der Kanzlei für Versicherungsmanagement. Denn weitgehend unbemerkt steht 2020 die Überprüfung der IDD durch die EU-Kommission an. Im ersten Teil seiner dreiteiligen Artikelserie fasst der Autor zusammen, was Vermittler bei der Weiterbildung im Blick haben müssen, um IDD-konform zu handeln. weiterlesen
Praxisnahes Fachwissen, konkrete Impulse für den Vermittleralltag und viel Raum zum persönlichen Austausch: Das AssCompact Forum Süd-West, das am 19.02.2020 erstmals in dieser Form in Karlsruhe stattfand, bot Vermittlern mit einem breit gefächerten Programm kompakte Weiterbildung an einem Tag. weiterlesen
Ende Januar hatte die STATUS GmbH zur Jahresauftaktveranstaltung nach Fürth eingeladen. Im Mittelpunkt von Vorträgen und Gesprächen stand die Digitalisierung. Die Diskutanten der großen Podiumsrunde knüpften sich insbesondere die Themen rund um Daten und Datenschutz vor. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.