AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

DMA startet neue Weiterbildung zum Modernisierungsberater
09. Oktober 2019

DMA startet neue Weiterbildung zum Modernisierungsberater

Die Deutsche Makler Akademie bietet eine neue Qualifizierung zu Energiesparkonzepten für Wohngebäude. Die Weiterbildung zum „Modernisierungsberater“ richtet sich an Versicherungs-, Finanz- sowie Immobilienmakler.


Die Deutsche Makler Akademie bietet eine neue Qualifizierung zu Energiesparkonzepten für Wohngebäude. Die Weiterbildung zum „Modernisierungsberater“ richtet sich an Versicherungs-, Finanz- sowie Immobilienmakler.


DMA startet neue Weiterbildung zum Modernisierungsberater

Die Deutsche Makler Akademie (DMA) hat eine neue Weiterbildung zum Thema Energiesparkonzepte für Wohngebäude im Angebot. Das zweitägige Seminar „Modernisierungsberater (DMA & BVGeM)“ wurde zusammen mit dem Bundesverband Gebäudemodernisierung (BVGeM) entwickelt. Der Lehrgang wendet sich insbesondere an Versicherungs- und Finanzmakler, die Kunden beim Immobilienkauf und der Finanzierung qualifiziert beraten möchten. Auch Immobilienmakler können sich in diesem Bereich weiterbilden. Ein Modernisierungsberater vermag ein Wohngebäude in energetischer Hinsicht sicher und kompetent einzuschätzen und kann entsprechende Energiesparkonzepte empfehlen.

Energiespar-Irrtümer aufzeigen und Empfehlungen abgeben

Die Seminarinhalte reichen von Grundlagen des Wärmeschutzes und der Haustechnik über energetische Gebäudemodernisierung bis hin zur Ermittlung des Jahres-Primärenergiebedarfs. Neben gesetzlichen Grundlagen wie der Energiesparverordnung vermittelt die Weiterbildung vertrieblich verwertbares Praxiswissen, um Energiespar-Irrtümer aufzuklären und Modernisierungsempfehlungen abgeben zu können.

Wissenswertes zu Fördermitteln und Finanzierungsmöglichkeiten

Zudem erhalten die Lehrgangsteilnehmer Informationen zu Fördermitteln, Zuschüssen und Finanzierungsmöglichkeiten. Hierbei werden vorhandene Förderprogramme vorgestellt und aufgezeigt, wie sich diese Programme mit altersgerechten Modernisierungsmaßnahmen in sinnvolle Finanzierungsansätze einbinden lassen.

Das Seminar erstreckt sich über 13 Weiterbildungsstunden nach IDD. Der erste Durchgang erfolgt am 12. und 13. November in Reutlingen. (tk)

Bild: © Mediaparts – stock.adobe.com




Ähnliche News

Trotz Corona konnte „gut beraten“ im vergangenen Jahr Zuwächse verbuchen. Zum Ende des Jahres 2020 verzeichnete die Brancheninitiative 149.406 aktive „gut beraten“-Bildungskonten. Das sind 1,1% mehr als Ende 2019. Der Anteil von E-Learning an den Lernformen hat sich inzwischen auf 90% erhöht. weiterlesen
Das Weiterbildungsengagement der Versicherungswirtschaft ist ungebrochen hoch, wie aktuelle Zahlen von BWV, AGV und IW Köln zeigen. Mit über 20 Weiterbildungsstunden liegt die Assekuranz über dem Durchschnitt aller Branchen. Immer mehr und immer länger bilden sich die Innendienstmitarbeiter weiter. weiterlesen
Jedes Jahr werden Deutschlands Top-Azubis für ihre herausragenden Leistungen geehrt. Dazu zählen auch Viktoria Ochmat und Anna Leuchter als beste Kauffrauen für Versicherungen und Finanzen 2020, die ihre Ausbildung jeweils mit exzellenten Ergebnissen absolvierten. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.