AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Drohnen: Risiken für Hobbypiloten ohne Versicherungsschutz
09. September 2020

Drohnen: Risiken für Hobbypiloten ohne Versicherungsschutz

Drohnen werden immer beliebter. Doch laut einer Umfrage des InsurTechs helden.de lassen 8% der Privatpiloten ihre Drohnen ohne Versicherung abheben. Schätzungsweise 1,7 Millionen Flüge pro Jahr sind nicht versichert. Die Folgen können gravierend sein. Weitere Ergebnisse der Umfrage zeigt eine Bildergalerie.


Drohnen werden immer beliebter. Doch laut einer Umfrage des InsurTechs helden.de lassen 8% der Privatpiloten ihre Drohnen ohne Versicherung abheben. Schätzungsweise 1,7 Millionen Flüge pro Jahr sind nicht versichert. Die Folgen können gravierend sein. Weitere Ergebnisse der Umfrage zeigt eine Bildergalerie.


Drohnen: Risiken für Hobbypiloten ohne Versicherungsschutz
Die Nutzung von Drohnen im privaten Bereich ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Laut einer Studie vom Verband Unbemannte Luftfahrt wurden 2019 rund 600.000 Drohnen privat genutzt – Tendenz steigend. Im laufenden Jahr rechnet der Verband mit fast 640.000 privat eingesetzten Drohnen in Deutschland. <i>[Bild: © Andy Dean - stock.adobe.com]</i>
Drohnen erobern den Luftraum
Die Nutzung von Drohnen im privaten Bereich ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Laut einer Studie vom Verband Unbemannte Luftfahrt wurden 2019 rund 600.000 Drohnen privat genutzt – Tendenz steigend. Im laufenden Jahr rechnet der Verband mit fast 640.000 privat eingesetzten Drohnen in Deutschland. [Bild: © Andy Dean - stock.adobe.com]
  1 von 8




Ähnliche News

Die Ratingagentur Fitch hat ihren Ausblick für die deutschen Sachversicherer veröffentlicht. Der Branchenausblick für 2021 bleibt dabei zwar stabil und gerade Gewerbe- und Gebäudeversicherungen dürften stark wachsen. Dennoch ist der Rating-Ausblick von stabil auf negativ gesunken. weiterlesen
Das Fällen von kranken, morschen oder abgestorbenen Bäumen ist Bestandteil der „Gartenpflege“ im Sinne des § 2 Nr. 10 BetrKV. Die dafür entstehenden Kosten können daher als Betriebskosten auf die Mieter umgelegt werden. Damit hat das LG München I nun ein Urteil des AG München bestätigt. weiterlesen
Die Ratinagentur Moody’s prognostiziert, dass die deutschen Versicherer längerfristig unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie leiden werden. Das gilt vor allem für die Lebensversicherer. Bei Sach- und Unfallversicherern sei die Lage hingegen vorerst stabil. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.