Es läuft rund beim Digitalversicherer nexible | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Es läuft rund beim Digitalversicherer nexible
25. März 2019

Es läuft rund beim Digitalversicherer nexible

Das InsurTech nexible blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Der Digitalversicherer konnte bei der Zahl der Kunden im Vergleich zum Vorjahr um 150% zulegen und hat inzwischen 50.000 Versicherte. Für das laufende Jahr erwartet nexible Beitragseinnahmen von voraussichtlich mehr als 20 Mio. Euro.


Das InsurTech nexible blickt auf ein erfolgreiches Jahr 2018 zurück. Der Digitalversicherer konnte bei der Zahl der Kunden im Vergleich zum Vorjahr um 150% zulegen und hat inzwischen 50.000 Versicherte. Für das laufende Jahr erwartet nexible Beitragseinnahmen von voraussichtlich mehr als 20 Mio. Euro.


Es läuft rund beim Digitalversicherer nexible

Das Jahr 2018 verlief sehr erfolgreich für das InsurTech nexible. Wie der Digitalversicherer mitteilt, habe die Entwicklung die Erwartungen übertroffen. So stieg die Zahl der Kunden gegenüber dem Vorjahr um 150% auf 50.000 Versicherte (2017: 20.000). Das Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist 2017 mit einer Kfz-Versicherung an den Start gegangen, die Kunden komplett online abschließen und selbst verwalten können. Für das laufenden Jahr rechnet nexible mit voraussichtlich mehr als 20 Mio. Euro Beitragseinnahmen. 

„So wenig Versicherung wie möglich“

John-Paul Pieper, CEO von nexible, zieht ein durchweg positives Fazit: „Die Kunden honorieren, dass wir Versicherung neu denken. Im Grunde braucht sie drei Dinge: Verständliche Produkte, schnelle und hilfreiche Kommunikation sowie das beste Preis/Leistungs-Verhältnis.“ Der Digitalversicherer hat sich das Motto „So wenig Versicherung, wie möglich“ auf die Fahne geschrieben. „Wir sprechen auch diejenigen an, die sich ungern mit Versicherungen beschäftigen. Darauf möchten wir 2019 aufbauen und die ideale Lösung für die digitale Gesellschaft kontinuierlich weiterentwickeln,“ so Pieper weiter.

Kooperation mit Schadenmanager riparo

Wie nexibel weiter mitteilt, sei es 2019 gelungen, strategische Partnerschaften weiter auszubauen. So arbeitet der Digitalversicherer mit dem Schadenmanager riparo und dessen Netzwerk von 810 Werkstätten zusammen. Kunden würden vor allem von sehr schnellen Reparaturzahlungen profitieren.

Künstliche Intelligenz ausbauen

2019 soll in erster Linie die von nexible selbst entwickelte Künstliche Intelligenz (KI) weiter verbessert werden. Seit Ende 2018 hat der Digitalversicherer einen Chat- und Mail-Bot im Einsatz, der bei Fragen rund um die Uhr in Echtzeit weiterhelfen kann. Im November und Dezember wurden etwa 8.500 Anfragen aus 35 verschiedenen Bereichen automatisiert bearbeitet. Derzeit erkenne die KI-Anwendung rund 60% der Kundenanliegen. Diesen Wert will nexible mit zunehmender Laufzeit kontinuierlich steigern.

Fokus auf österreichischen Markt

Im laufenden Jahr legt nexible den Schwerpunkt auf den österreichischen Markt und setzt auch hier auf Versicherungsprodukte, die sich online abschließen und verwalten lassen. Zunächst soll über den Partner www.durchblicker.at eine Kfz-Haftpflichtversicherung verfügbar sein. (tk)




Ähnliche News

Die LV 1871 konnte auch im vergangenen Jahr über den durchschnittlichen Marktwerten wachsen. BU- und fondsgebundene Policen kurbelten dabei das Neugeschäft an. Seine Finanzstärke hat der Maklerversicherer einmal mehr ausbauen können. weiterlesen …
Das 100. Jahr ihres Bestehens, das Geschäftsjahr 2018, haben die VOLKSWOHL BUND Versicherungen eigenen Angaben zufolge mit guten Zahlen abgeschlossen. Besonders Altersvorsorge und BU seien erfolgreich gelaufen. weiterlesen …
Der Maklerpool BCA und die CAPinside AG starten eine Zusammenarbeit. Künftig können BCA-Vermittler die Dienstleistungen des digitalen Finanznetzwerks für Investmentfonds des Hamburger FinTechs nutzen. CAPinside vergleicht mehr als 40.000 Fonds und bietet Nutzern kostenlose Portfolioanalysen. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.