AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Finanzprofis bleiben zuversichtlich für den Rest von 2020
17. September 2020

Finanzprofis bleiben zuversichtlich für den Rest von 2020

Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) hat ihre Vertriebspartner zu den Aussichten des Dax bis zum Jahresende befragt. Der Umfrage zufolge gibt es unter den Finanzexperten deutlich mehr Optimisten als Pessimisten.


Die European Bank for Financial Services GmbH (ebase) hat ihre Vertriebspartner zu den Aussichten des Dax bis zum Jahresende befragt. Der Umfrage zufolge gibt es unter den Finanzexperten deutlich mehr Optimisten als Pessimisten.


Finanzprofis bleiben zuversichtlich für den Rest von 2020

Eine aktuelle Umfrage unter den ebase-Vertriebspartnern zeigt, dass die Finanzprofis überwiegend positiv auf die nächsten Monate an den Aktienmärkten blicken. Nur 26% der Befragten rechnen beim Dax bis zum Jahresende mit sinkenden Indexständen. Im April waren unter dem Eindruck des Corona-Ausbruchs noch fast 32% der Befragten der Meinung waren, dass der Dax im Lauf der kommenden zwölf Monaten sinken werde.

Fast jeder Zweite erwartete steigenden Dax

44% der befragten Finanzprofis gehen derzeit davon aus, dass der Dax bis zum Jahresende weiter steigen wird. „Der Optimismus unter den Finanzexperten überwiegt trotz des bereits erfolgen Kursanstiegs weiterhin“, kommentiert Kai Friedrich, Sprecher der Geschäftsführung von ebase, die Ergebnisse der Umfrage unter 231 Vertriebspartnern der B2B-Direktbank. Rückblickend habe sich zudem die optimistische Einschätzung der ebase-Partner vom April dieses Jahres vorerst bewahrheitet, da der Dax seit der letzten Befragung deutlich zugelegt hat.

Deutlich mehr Käufe als Verkäufe

„Die Zuversicht der Finanzprofis könnte ein Ausdruck dessen sein, dass sie die schlimmsten Auswüchse der Corona-Krise als überstanden ansehen und auch keinen weiteren Lockdown erwarten“, sagt Friedrich. Eine ähnliche Einschätzung lasse das Kaufverhalten der ebase Kunden zu. Trotz der Sommerferien in vielen Bundesländern lag das Handelsvolumen der aktiv gemanagten Fonds im August um fünf Prozentpunkte über dem durchschnittlichen Handelsvolumen des Vorjahrs. Der Fundflow-Faktor lag im August bei 1,36. Die Mittelzuflüsse in aktiv gemanagten Fonds waren somit um 36% höher als die Abflüsse. (mh)

Bild: © Eisenhans – stock.adobe.com




Ähnliche News

Ein Anbieterquartett will Finanz- und Versicherungsvermittlern eine neue Vertriebsmöglichkeit verschaffen. In Zusammenarbeit mit ficon Vermögensmanagement, MAIESTAS Vermögensmanagement AG und GLOBAL-FINANZ ermöglicht die V-BANK-Tochter V-Check den Vertrieb von Einzelwertdepots. weiterlesen
2020 ist ein äußerst turbulentes Börsenjahr – und eine Bewährungsprobe für Fondsmanager, Vermögensverwalter und Finanzberater. Entsprechend groß ist der Informationsbedarf. Austausch und hochwertige Informationen sind daher wichtiger denn je – und mit dem richtigen Konzept auch auf digitalem Wege möglich. Interview mit Klaus-Dieter Erdmann, Geschäftsführer der funds excellence GmbH. weiterlesen
Die französische Fondsboutique Carmignac hat ihren ersten Fonds mit fester Laufzeit aufgelegt. Der Carmignac Crédit 2025 soll mit Investments in Anleihen in einem Zeitraum von fünf Jahren eine annualisierte Perfomance von 1,9 bis 2,3% erzielen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.