green benefit startet vermögensverwaltenden Nachhaltigkeitsfonds | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

green benefit startet vermögensverwaltenden Nachhaltigkeitsfonds
26. Februar 2015

green benefit startet vermögensverwaltenden Nachhaltigkeitsfonds

Die green benefit AG hat einen flexiblen Mischfonds mit Fokus auf nachhaltige Investments aufgelegt. Der green benefit Nachhaltigkeit Plus setzt auf Aktien und Anleihen, die nach ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten messbare Mehrwerte für breite Bevölkerungsschichten generieren.


Die green benefit AG hat einen flexiblen Mischfonds mit Fokus auf nachhaltige Investments aufgelegt. Der green benefit Nachhaltigkeit Plus setzt auf Aktien und Anleihen, die nach ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten messbare Mehrwerte für breite Bevölkerungsschichten generieren.

green benefit startet vermögensverwaltenden Nachhaltigkeitsfonds

Die Welt der nachhaltigen Investments ist um einen flexiblen Mischfonds gewachsen, dem green benefit Nachhaltigkeit Plus. Der Fonds verfolgt einen vermögensverwaltenden Managementansatz und zielt auf eine aktive Absicherung gegenüber Zins-, Aktienmarkt und Währungsrisiken ab. Zum Anlageuniversum des green benefit Nachhaltigkeit Plus gehören alle Aktien und Anleihen, die in einer globalen Betrachtung nach ökologischen, ethischen und sozialen Aspekten messbare Mehrwerte für breite Bevölkerungsschichten generieren.

Schwerpunkt erneuerbare Energien

Der Ansatz mit der Leitlinie einer strategischen Betrachtung der Welt von Morgen unter sozioökonomischen Aspekten bietet laut green benefit ein breites Spektrum der Nachhaltigkeit mit einem Schwerpunkt auf erneuerbaren Energien. Zu den konkreten Bereichen zählen unter anderem Energieeffizienz, Smart Grids, innovative Antriebs-, Energiespeicher- und Transportsysteme, die Substitution von fossilen Roh- und Brennstoffen durch nachwachsende Rohstoffe oder erneuerbare Energien sowie die Trinkwasseraufbereitung und die biologische Nahrungsmittelerzeugung zur Verbesserung der Lebensqualität von Menschen.

Vernachlässigte Investmentideen

Eine hohe Flexibilität bei der Auswahl der Zielinvestments ermöglicht es dem Management des green benefit Nachhaltigkeit Plus, gezielt Opportunitäten an den Märkten wahrzunehmen. Hierzu werden Werte herausgefiltert, die etwa durch äußere Gegebenheiten von Investoren kollektiv vernachlässigt wurden, unter ihren fairen Werten notieren und daher situative Kaufgelegenheiten bieten. Zur aktiven Umsetzung des vermögensverwaltenden Ansatzes kann das Fondsmanagement sowohl den Aktien- als auch den Anteil festverzinslicher Wertpapiere flexibel gewichten und die Cashquote ja nach Marktentwicklung erhöhen und absenken. Darüber hinaus kommen Futures zum Einsatz, um bestehende Aktienanteile bei extremen Marktentwicklungen vollständig oder partiell temporär abzusichern. (mh)




Ähnliche News

ETFs und Nachhaltigkeit sind zwei große Trends der Investmentlandschaft. Franklin Templeton bringt beide nun in einem neuen Fonds zusammen. Der Franklin Liberty Euro Green Bond UCITS ETF wird aktiv gemanagt und investiert vor allem in grüne Anleihen. weiterlesen
Vom 05. bis 08.09.2019 findet in der Messe Dortmund die Nachhaltigkeitsmesse FAIR FRIENDS statt. Erstmals gibt es dort auch einen eintägigen „Marktplatz für Nachhaltige Investments“, der von dem Haftungsdach Qualitates initiiert wurde und Finanzberater und Versicherungsmakler anspricht. weiterlesen
Die Amundi-Tochter CPR AM hat zusammen mit der unabhängigen Investoreninitiative CDP den CPR Invest – Climate Action aufgelegt. Der global investierende Aktienfonds investiert branchenübergreifend in Unternehmen mit dem besten Klimamanagement. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.