AssCompact suche
Home
Investment
31. Mai 2021
Großanleger werden wieder zuversichtlicher
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Großanleger werden wieder zuversichtlicher

Die Erholung an den Finanzmarkten hat die Stimmung institutioneller Investoren deutlich aufgehellt. Das zeigt die aktuelle Ausgabe des Investor Confidence Index (ICI) von State Street Global Markets. In Europa hat sie sich allerdings weiter eingetrübt.

Professionelle Investoren blicken wieder mit mehr Zuversicht auf die Märkte. Der ICI von State Street Global Markets ist im Mai um 5,4 Punkte gestiegen und liegt nun bei 97,9 Punkten. Die Marke von 100 punkten ist damit nicht mehr weit entfernt. Liegt der Index über dieser Schwelle, erhöhen Investoren den Anteil risikoreicher Anleger. Liegt er darunter, senken sie den Risikoanteil.

Asien und Nordamerika im Aufwind

Vor allem unter professionellen Anlegern aus Asien und den USA hat sich die Stimmung im Mai deutlich aufgehellt. Der ICI Nordamerika verbesserte sich um sechs Punkte auf 97,8. Der ICI-Teilindex für Asien legte sogar um neun Punkte zu. Mit 100,8 hat er sogar wieder die wichtige Marke von 100 Punkten überschritten. Damit blicken asiatische Anleger wieder mit mehr Risikolust auf die Finanzmärkte.

Umgekehrter Trend in Europa

Insgesamt hat laut State Street Global Markets die Risikobereitschaft professioneller Anleger im Mai so stark angezogen wie noch nie im bisherigen Jahresverlauf. In Europa sieht das Bild allerdings noch anders aus. Dort hatten sich Anleger im März noch besonders zuversichtlich gezeigt. Nun ist der ICI-Teilindex für Europa gegen den Trend sogar gesunken. Konkret ging es um 1,2 auf 93 Punkte nach unten. (mh)

Bild: © Fokussiert – stock.adobe.com