AssCompact suche
Home
Assekuranz
30. Mai 2021
Hans John erweitert Rechtsschutzkonzept für Versicherungsmakler
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Hans John erweitert Rechtsschutzkonzept für Versicherungsmakler

Die Hans John Versicherungsmakler GmbH bietet nun die Möglichkeit der Absicherung von Honorarforderungen auch aus Servicevereinbarungen im Rahmen ihres Firmenspezial-Rechtsschutzkonzept für Versicherungsmakler. Risikoträger des Konzepts ist die KS/Auxilia.

Die Hans John Versicherungsmakler GmbH hat ihr Rechtsschutzkonzept für Versicherungsmakler erweitert: Es ist nun die Absicherung von Honorarforderungen auch aus Servicevereinbarungen im Rahmen ihres Firmenspezial-Rechtsschutzkonzept für Versicherungsmakler möglich. Risikoträger des Konzepts ist die KS/Auxilia.

Das John-Rechtsschutzsystem® ist ein Firmenspezial-Rechtsschutz, der verschiedene, speziell auf Maklerbetriebe zugeschnittene Ergänzungen wie den Spezial-Straf-Rechtsschutz und den Vertrags-Rechtsschutz unter anderem für Courtage-, Provisions- oder Honorarstreitigkeiten enthält. Über diese Bausteine sind die nachhaltige Absicherung und Verteidigung existentieller Aspekte wie finanzielle Einnahmen, gewerberechtliche Erlaubnis und die persönlichen Freiheit gewährleistet. Optionale Bausteine, wie zum Beispiel der Web-Check runden das Konzept ab.

Sollte bereits eine Absicherung eines Firmenspezial-RS gemäß § 28 ARB vorhanden sein, besteht die Möglichkeit des Abschlusses einer Differenzdeckung, mit der Versicherungsmakler sofort von dem Konzept profitieren können. (bh)

Bild: © blacksalmon – stock.adobe.com