AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

hepster erweitert seine Vertriebskanäle in Richtung Makler
01. Mai 2020

hepster erweitert seine Vertriebskanäle in Richtung Makler

Das InsurTech hepster weitet seine Kooperationsmöglichkeiten und Vertriebskanäle aus. Versicherungsmakler können ihren Kunden die hepster E-Bike und Fahrradversicherungen nun über Vergleichsrechner wie Mr. Money anbieten.


Das InsurTech hepster weitet seine Kooperationsmöglichkeiten und Vertriebskanäle aus. Versicherungsmakler können ihren Kunden die hepster E-Bike und Fahrradversicherungen nun über Vergleichsrechner wie Mr. Money anbieten.


hepster erweitert seine Vertriebskanäle in Richtung Makler

Seit rund drei Jahren entwickelt hepster situative Lifestyle-Versicherungen. Seither wurde das Geschäftsmodell ausgebaut und neue Vertriebskanäle erschlossen. Seit November 2019 sind die Fahrradversicherungen des InsurTechs etwa über Check24 erhältlich. Die E-Bike- und Fahrrad-Angebote gibt es aber auch über die Vergleichsrechner von UnserKunde.

hepster jetzt auch bei Mr. Money

hepster kooperiert seit Jahresbeginn ebenfalls mit dem Tarifrechner Mr. Money. Dieser stellt Vergleichsportalen sowie Maklern einen Tarif- und Vergleichsrechner zur Verfügung. Weitere Versicherungen wie beispielsweise die Kamera-, Smartphone- oder Laptop-Versicherung sollen dort in Zukunft auch vergleich- und buchbar sein. hepster sucht damit vermehrt den Vertrieb über Makler und Maklerpools.

Fahrradversicherung und Schutzbrief

Die Bike-Versicherungen von hepster schützen sowohl neue als auch gebraucht gekaufte Räder vor den finanziellen Folgen eines Schadens oder eines Diebstahls. Der Versicherungsschutz sichert sowohl Sturz- und Bruchschäden als auch Beschädigung oder Zerstörung durch Dritte ab – ohne Selbstbeteiligung und ohne Nutzungseinschränkungen. Somit können auch gemietete oder gewerbliche genutzte Bikes problemlos geschützt werden. Ergänzend dazu bietet hepster einen Fahrrad- und E-Bike-Schutzbrief an, der eine europaweite 24-Stunden-Soforthilfe im Fall einer Panne oder eines Unfalls garantiert. (bh)

Bild: © rh2010 – stock.adobe.com




Ähnliche News

Der aktuelle GDV-Naturgefahrenreport bezeichnet das Jahr 2019 als ein glimpflich verlaufenes Schadenjahr für Deutschland. Dennoch gab es einzelne heftige Unwetter, die vor allem den Kfz-Versicherern die Bilanzen verhagelt haben. Im Zuge der Reportveröffentlichung weist der Branchenverband auch auf die noch ausbaufähige Verbreitung der Elementarschadenversicherung hin. weiterlesen
Die Ammerländer hat ihre „Fahrrad-Vollkaskoversicherung Gewerbe“ überarbeitet. Mit der Police lassen sich nun auch Lastenräder absichern, die Selbstständige und Firmen für logistische Zwecke nutzen. Zudem wurde die Vollkasko für Diensträder um einen Ausfallschutz für die Leasingraten ergänzt. weiterlesen
Das Frankfurter InsurTech blanket bietet eine neue Versicherungslösung, mit der Kunden ihre Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs bei Bedarf nach ihren individuellen Bedürfnissen per Swipe absichern können - situativ oder langfristig. Bezahlen müssen Radfahrer nur für den Zeitraum, in dem der Schutz aktiv ist. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.