AssCompact suche
Home
Anzeige
12. April 2021
Heute Backpack, morgen Chefin ...
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Heute Backpack, morgen Chefin ...

Jeder Kunde hat eigene Pläne für die Altersvorsorge. Und häufig gibt es Veränderungen im Leben, auf die man reagieren muss. Genau hier setzt die neue NÜRNBERGER Fondsgebundene Privatrente (FRV) an. Denn mit ihr haben Vermittler für ihre Kunden den passenden Schutz, der lebensbegleitende Flexibilität bietet.

Und auch Vermittler profitieren hierbei von Mehrwerten für die Beratung, wie zum Beispiel die flexible Erlebensfallleistung oder das kursorientierte Ablaufmanagement.

Garantie von 0–100% möglich

Die NÜRNBERGER Fondsgebundene Privatrente vereint reine Fondspolice und Hybrid. So entscheidet der Kunde selbst, wie viel Garantie er haben möchte und kann diese von 0–100% in 10er-Schritten wählen. Auch besteht die Möglichkeit, die Beitragshöhe je nach Lebenssituation zu variieren oder die Höhe der Garantieleistung während der Laufzeit an die individuellen Bedürfnisse anzupassen. Das bedeutet: Vom Abschluss bis in die Bezugsphase bietet die Privatrente größtmögliche Flexibilität bei der Vertragsgestaltung. Aber ebenso bei der Fondsanlage hat der Kunde die Wahl – auf Wunsch natürlich auch mit nachhaltigem Investment. Zudem garantiert die NÜRNBERGER von Beginn an den Rentenfaktor – egal wie oder wie oft der Kunde den Vertrag ändert. Das Sicherungsvermögen wird im Jahr 2021 mit einer Gesamtverzinsung von 2,25% verzinst.

Rendite erzielen, Erträge schützen, flexibel bleiben

Es gibt 4 vermögensverwaltete Portfolios, viele kostenschlanke ETFs und Einzelfonds für individuelle Depots. Für die gemanagten Fonds erhielt die NÜRNBERGER 2020 vom Handelsblatt „sehr gut“ und belegte den 1. Platz. Die Fonds können einmal im Monat ohne Zusatzkosten gewechselt werden. So führen niedrige Kosten und eine ausgezeichnete Vermögensverwaltung zu hohen Renditeaussichten. Und Kunden, denen Nachhaltigkeit wichtig ist, kann der Vermittler mit dem vermögensverwalteten Nachhaltigkeitsdepot überzeugen. Soll bereits angespartes Fondsguthaben geschützt werden, bietet die Protect-Option die Möglichkeit, dieses Guthaben in den Spezialfonds NÜRNBERGER Multi Asset Protect umzuschichten mit dem Ziel, das Risiko zu reduzieren. Die ursprüngliche Fondsauswahl bleibt jedoch für die Zukunft bestehen.

Übrigens: Bessere Renditeentwicklungen und damit hohe Ablaufleistungen im Marktvergleich ermöglichen zudem die niedrigen Kosten. So sind zum Beispiel die Kosten, die sich auf das Fondsguthaben beziehen, mit 0,2% des Deckungskapitals weit unterdurchschnittlich.

Ablaufmanagement ohne zusätzliche Kosten

Bei Kunden, die eine Überwachung ihres Fondsguthabens gegen Ende der Vertragslaufzeit wünschen, punktet der Vermittler mit dem Ablaufmanagement, für das keine zusätzlichen Kosten erhoben werden. Hierbei wird die Fondsanlage in monatlichen Abständen bewertet. Bei schlechter Fondsentwicklung kommt es zu einer automatischen Umschichtung in den risikoarmen Spezialfonds der NÜRNBERGER.

Fondswechsel einfach und digital

Bereits ab 25 Euro im Monat und einer Laufzeit ab 5 Jahren kann die Privatrente abgeschlossen werden. Entnahmen (ab 250 Euro) aus dem und Zuzahlungen in das Fondsvermögen bis zu 500.000 Euro sind über die gesamte Vertragslaufzeit möglich. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Rentenbeginn auf Alter 62 vorzuverlegen oder auf 84 nach hinten zu verschieben. Und in Kürze können Kunden unter www.meine.nuernberger.de Zuzahlungen und Fondswechsel selbst anpassen. Schnell, unkompliziert und natürlich IDD-konform.

Bereits wenige Wochen nach Verkaufsstart erhielt das Produkt von ASCORE Analyse die Höchstbewertung. Die FRV hat in beiden Tarifvarianten (mit und ohne Pflege-Option) sowie in der Ausprägung mit und ohne Garantie im Produktscoring die Höchstbewertung von je 6 Kompassen erhalten.

Mehr Infos unter vertrieb.nuernberger.de/frv