Hiscox erweitert Haus und Kunst um Cyberkomponente | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Hiscox erweitert Haus und Kunst um Cyberkomponente
07. November 2019

Hiscox erweitert Haus und Kunst um Cyberkomponente

Der Spezialversicherer Hiscox hat seine Versicherungslösung Haus und Kunst überarbeitet. Zusätzlich zum Schutz von Gebäude, Hausausstattung, Kunst und Schmuck kommt nun eine Absicherung digitaler Risiken hinzu. Auch bei privaten Schäden ist die Unterstützung durch Krisenberater zubuchbar.


Der Spezialversicherer Hiscox hat seine Versicherungslösung Haus und Kunst überarbeitet. Zusätzlich zum Schutz von Gebäude, Hausausstattung, Kunst und Schmuck kommt nun eine Absicherung digitaler Risiken hinzu. Auch bei privaten Schäden ist die Unterstützung durch Krisenberater zubuchbar.


Hiscox erweitert Haus und Kunst um Cyberkomponente

Das Versicherungsunternehmen Hiscox hat seine Versicherung Haus und Kunst überarbeitet. Die Deckung für den kompletten Hausrat sowie Einrichtungsgegenstände, Bekleidung, Kunst und Schmuck wurde erweitert. Die Kunden bekommen nun einen zusätzlichen Cyberschutz, der den Gefahren der digitalen Welt im privaten Umfeld Rechnung tragen soll. Weitere Zusatzbausteine wie eine Gebäudeversicherung, die Family-Protection-Deckung sowie eine Privathaftpflicht sind optional verfügbar.

Schutz für digitale Risiken

Hiscox deckt mit dem optional wählbaren Zusatzmodul Private Cyber private Cyberschäden bis zu einer Versicherungssumme von 100.000 Euro ab und unterstützt mit Soforthilfe durch Krisenexperten bei der Schadenbegrenzung und -behebung.

Zusatzbausteine und Allgefahren-Schutz

Mit der Neuauflage von Haus und Kunst erhalten Privatkunden eine Versicherungslösung mit Deckungssummen von 500.000 Euro und mehr für Hausrat mit Einrichtung und Ausstattung und ab 1.000.000 Euro für Gebäude. Für geringere Deckungssummen, ab einem Wert von 150.000 Euro für Hausrat, bietet Hiscox sein elektronisches Antragsmodell an. Die Entschädigungsgrenzen für Kunst und Schmuck lassen sich individuell anpassen.

Auch die eigene Familie oder nahestehende Personen können in den Versicherungsschutz aufgenommen werden. Dafür sorgt der optionale Zusatzbaustein Family Protection.

Der Versicherer bietet in Kooperation mit Control Risks eine 24-Stunden-Unterstützung bei Entführung, Erpressung und ungeklärtem Verschwinden.

Zudem kann ein Privathaftpflichtschutz zur Entschädigung oder Abwehr von Schadenersatzansprüchen Dritter für alle Personen im Haushalt ergänzt werden.

Online-Abschluss über das Hiscox Maklerportal

Für Makler, die mit Hiscox zusammenarbeiten, ergeben sich auch Veränderungen beim Abschluss. Die Versicherung Haus und Kunst kann nun auch online abgeschlossen werden. Nach einigen Klicks und der Beantwortung der Antragsfragen erhalten Makler den elektronischen Versicherungsnachweis per E-Mail.

Alle Vorteile auch für Bestandskunden

Bestandskunden profitieren automatisch von den Verbesserungen. Für Versicherungsfälle, die nach dem 23.10.2019 eintreten, werden auf Wunsch für alle Kunden mit einer bestehenden "Haus und Kunst"-Versicherung die neuen Bedingungen angewendet, soweit damit eine Besserstellung für den Versicherungsnehmer verbunden ist. (tku)

Lesen Sie hierzu auch: Cyberversicherungen: Wann kommt die Flut?

Bild: © Mykyta – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Württembergische hat ihre Hausratversicherung um den Baustein „CyberPlus“ ergänzt. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung des ursprünglichen Bausteins „Betrug & Cyber“. Im Leistungsumfang enthalten ist nun beispielsweise die Deckung der Kosten für Datenrettung und -löschung bis 1.000 Euro. weiterlesen
Steigende Schadenquoten in der Cyberversicherung veranlassen Versicherer, einerseits die Prämien anzuheben und andererseits die Versicherungssummen zu kappen. Zudem gibt es weiterhin Klärungsbedarf bei Standards und Bedingungen. Die Absicherung von Cyberrisiken bleibt eine Herausforderung. weiterlesen
Mit „CyberVlex“ präsentieren der Assekuradeur Victor und CyberDirekt eine neue Cyberversicherung. Es handelt sich dabei um einen Cyberschutz mit zwölf verschiedenen branchenspezifischen Bedingungswerken und Prämiensätzen. Eingebunden wird CyberVlex in alle Vertriebskanäle von CyberDirekt. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.