Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Immobilien
24. November 2021
Immobilien als sorgenfreie Kapitalanlage dank After-Sales-Management
Home model for loan real estate to buy new for family or property mortgage investment concept: Wooden house models on laptop computer with chart report documents,wealth management for agency online.

Immobilien als sorgenfreie Kapitalanlage dank After-Sales-Management

Bestandsimmobilien bieten Stabilität und Rendite. Für eine optimale Kaufabwicklung braucht es Fachkompetenz. Spezialisten für den Verkauf und die Verwaltung von Immobilien können hier unterstützen, denn insbesondere das After-Sales-Management gestaltet sich oft komplex.

Ein Beitrag von Daniel Preis, Chief Sales Officer bei der Domicil Real Estate Group

Grundsätzlich sind Immo­bilieninvestments in bestehende Wohnimmobilien unkompliziert. Besonders in Zeiten des Niedrigzinses ist Betongold eine sichere Anlageform. Als Sachwert­anlage bieten Bestandsimmobilien Stabilität und vor allem langfristig betrachtet eine attraktive Rendite für Kapitalanleger. Der lange anhaltende Immobilienboom zeigt, dass die Kapitalanlageimmobilie ein entscheidender Baustein der privaten Altersvorsorge ist – sie ist aus dem Vermögensaufbau schlicht nicht wegzudenken.

Eine Immobilie kaufen, vermieten und sich zurücklehnen – das ist jedoch oftmals ein Wunschtraum. Denn deren Verwaltung erfordert Geduld und Zeit oder einen kompetenten Partner, um nicht den Überblick, Nerven oder gar Geld zu verlieren.

Verwaltung in Eigenregie?

Eine Eigentumswohnung bedeutet Verantwortung und auch Arbeit. Das Gemeinschaftseigentum erfordert Abstimmung in den Wohnungseigentümergemeinschaften (WEG), die Miethöhe muss angepasst werden, um zumindest die Inflation auszugleichen, bei Schäden innerhalb der Wohnung muss schnell Abhilfe geschaffen werden und es müssen Sanierungsrücklagen gebildet werden.

Die Aufstellung eines Instandhaltungsplans, die Erstellung von Hausgeld-, Nebenkosten- und Heizkostenabrechnungen sowie die Kommunikation mit dem Mieter und dessen Anliegen können darüber hinaus viel Arbeit für den Erstkäufer einer Mietwohnung sein. Die daraus resultierende Unzufriedenheit fällt nicht selten auf den Vermittler oder Verkäufer der Immobilie zurück. Wer möglichen Frust aufseiten von Käufern vermeiden will, der sollte deshalb im Rahmen der Beratungsgespräche den Wert eines professionellen After-Sales-Managements betonen.

Eine professionelle Verwaltung stellt nicht nur die Zufriedenheit des Mieters und den Werterhalt der Immobilie sicher – vielmehr sorgt sie auch für die Einhaltung wirtschaftlicher Grundsätze im Sinne des Vermieters. Wann wird die Miete erhöht, welche Erhöhungen sind zulässig, welche Instandhaltungsrücklagen müssen gebildet werden? Um diese Fragen muss sich der Eigentümer mit einer fachkundigen Hausverwaltung nicht kümmern.

Verlässliche Mieteinnahmen sind grundlegend. Und diese werden nur durch verlässliche Mieter generiert. Um Mietausfälle durch Leerstand zu umgehen, legen viele sogenannte Full-Service-Anbieter einen Mietpool auf. Dabei werden die Mieteinnahmen sprichwörtlich in einem „Topf“ gesammelt und anteilig nach Wohnfläche als monatliche Miete an die Eigentümer ausbezahlt. Durch dieses Prinzip lässt sich das Risiko für Mietausfälle vermeiden. Zusätzlich werden aus dem Mietpool anfallende Kosten für Neuvermietung, Anwalts- und Gerichtskosten beglichen.

Partnerschaftlich Immobilien kaufen

Ein Mietpool hat zudem den Charme, dass er vom Verkäufer der Eigentumswohnungen aufgelegt und bezuschusst wird. Erst nach Ablauf der ersten Mietpoollaufzeit werden die Überschüsse ausbezahlt – hat sich der Verkäufer verkalkuliert, so verliert er mit Ende der Laufzeit Geld. Er steht damit in der Mitverantwortung für die Performance seines Produkts. Damit wird ein langfristiges partnerschaftliches Verhältnis zwischen Käufer und Verkäufer sichergestellt. Wer auf der Suche nach einem solchen Partner ist, der sollte sich nach einem Full-Service-Anbieter umschauen, welcher Verkauf, Haus- und Mietverwaltung sowie Mietpooling aus einer Hand anbietet. Das kann viele Vorteile während und nach dem Kaufprozess bieten.

Welche Vorteile bietet ein Rundumservice?

Umfassende Recherchen im Vorfeld, um eine geeignete Immobilie zu finden, können kraftzehrend und zeitaufwendig sein. Mit der Unterstützung eines Experten lässt sich jedoch der gesamte Kaufprozess umfassend simplifizieren. Zusätzlich sind Besichtigungen potenzieller Objekte, Erläuterungen zu den Details der Kaufverträge sowie die Vorbereitung des Notartermins hilfreich. Der Informationsfluss zwischen Vermittler und Käufer lässt sich durch einen breit aufgestellten Verkäufer professionalisieren, etwa über digitale Schnittstellen.

Mit einem guten Rundumservice für den Käufer verläuft auch das After-Sales-Management reibungslos. Die Verwaltung der WEG, die Durchführung von Eigentümerversammlungen, Planung und Über­wachung der Instandhaltung – all diese organisatorischen Lasten werden von einem Full-Service-Anbieter abgedeckt. Hinzu kommt die Absicherung vor Mietausfällen sowie die Erfassung und Beseitigung von Mängeln am Objekt. Das kommt ganz besonders den Finanzberatern zugute; denn ein Kunde, der zufrieden mit seiner Kapital­anlageimmobilie ist, wendet sich bei zukünftigen Investments gerne wieder an seinen Berater.

Fazit

Investments in Wohnimmo­bilien gelten als stabile Anlage. Doch während des Kaufprozesses wird das After-Sales-Management oft verkannt. Statt der risikobehafteten Selbstorganisation bietet es sich daher an, verwaltungstechnische Herausforderungen im Vorhinein mit professioneller Hilfe anzugehen. Denn Investments sollten in erster Linie sorgenfrei verlaufen. Findet man den richtigen Partner, wird die Verwaltung der eigenen Immobilie zum Kinderspiel.

Diesen Artikel lesen Sie auch in AssCompact 11/2021 und unserem ePaper.

Bild: © smolaw11 – stock.adobe.com

 
Ein Artikel von
Daniel Preis