Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Immobilien
22. November 2021
Immobilien-Teilverkauf: HausVorteil mit Fokus auf Vertriebspartner
Residential building divided by a dotted line into four equal parts. Divorce concept. Disputes over division process of real estate and property after divorce. Distribution of the right

Immobilien-Teilverkauf: HausVorteil mit Fokus auf Vertriebspartner

Im Bereich Immobilien-Teilverkäufe richtet sich HausVorteil nun stark auf das B2B-Segment aus. Als Produkt- und Technologiepartner will das Hamburger Unternehmen mit seinem Geschäftsmodell Maklerbüros dabei unterstützen, Teilverkauf in ihr Portfolio aufzunehmen und neue Vertriebschancen zu nutzen.

Auf dem Markt für Immobilien-Teilverkäufe präsentiert sich HausVorteil nun mit einer stark auf das B2B-Segment ausgerichteten Strategie als Partner für Makler, Banken und Vermögensverwalter. Das Anfang 2021 in Hamburg gegründete Unternehmen verhilft Immobilienbesitzern zu finanzieller Freiheit, auch wenn die eigene Altersvorsorge in einer Immobilie steckt. Insbesondere für Kunden, die durch erhöhte Kreditstandards nicht mehr durch die klassische Bankfinanzierung an die Liquidität aus ihrer Immobilie gelangen können oder vor Versorgungslücken stehen, bieten die Hanseaten entsprechende Lösungen. Beim Teilverkauf an HausVorteil veräußern Immobilienbesitzer bis zu 50% ihrer Immobilie und erhalten dafür eine Zahlung als Einmalsumme oder als ratierliche Auszahlung. Für die weitere Nutzung des verkauften Anteils ist ein monatliches Nutzungsentgelt zu entrichten.

Neue Vertriebschancen

HausVorteil positioniert sich als dienstleistungsorientierter Produktanbieter, der Immobilienmakler und immobilienaffine Vermittler in Deutschland aktiv dabei unterstützt, neue Ertragsmöglichkeiten an der Schnittstelle von Immobilienwirtschaft und digitalen Applikationen für sich zu nutzen. So können Makler den Teilverkauf in ihre Beratung einbinden und als neues Geschäftsmodell in ihr Portfolio aufnehmen. Die Makler begleiten den Kunden vom Erstkontakt bis zur Beurkundung des Teilverkaufs und erhalten als Vertriebspartner eine Provision. Kommt es später zu einem Gesamtverkauf, garantiert HausVorteil den Alleinauftrag bei den vermittelten Kunden. Dabei ermöglicht es der Weg des Immobilien-Teilverkaufs auch Banken, die Altersgruppe der Senioren mit Liquidität zu versorgen.

„Trotz der relativ jungen Unternehmensgeschichte sind die Endkunden durch die vertragliche Konstellation mit unserer Partnerbank – der Vereinigte Volksbank Raiffeisenbank eG – sowie durch ausschließlich zertifizierte, unabhängige Gutachter stets auf der sicheren Seite. Aufgrund der schlanken Struktur liegt unser Provisionsangebot an unsere Partner zudem über dem Marktdurchschnitt“, erläutert Dr. de Weryha, Geschäftsführer von HausVorteil.

„Wir haben mit unserer Digital- und Technik-Expertise standardisierte und datenschutzkonforme Abläufe von der Kundenakquise bis zur Kaufpreiszahlung und der langfristigen Immobilienverwaltung entwickelt, von denen alle unsere Kooperationspartner aufgrund geringerer interner Kosten und schlussendlich auch ihre Kunden profitieren”, ergänzt Jannik Schilling, Head of Operations von HausVorteil. (tk)

Bild: © Andrii Yalanskyi – stock.adobe.com