insuro und blau direkt gründen gemeinsamen PKV-Dienstleister | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

insuro und blau direkt gründen gemeinsamen PKV-Dienstleister
19. Oktober 2016

insuro und blau direkt gründen gemeinsamen PKV-Dienstleister

Für die Abwicklung des Krankenversicherungsgeschäfts haben die Maklerpools blau direkt und insuro ein gemeinsames Unternehmen gegründet. Die KV-Werk GmbH gehört den beiden Pools zu gleichen Teilen. Geschäftsführer des Dienstleisters ist insuro-Chef Jan Dinner.


Für die Abwicklung des Krankenversicherungsgeschäfts haben die Maklerpools blau direkt und insuro ein gemeinsames Unternehmen gegründet. Die KV-Werk GmbH gehört den beiden Pools zu gleichen Teilen. Geschäftsführer des Dienstleisters ist insuro-Chef Jan Dinner.

insuro und blau direkt gründen gemeinsamen PKV-Dienstleister

Der Maklerpool blau direkt und der Kölner PKV-Spezialpool insuro Maklerservice haben eine Dienstleistungsgesellschaft für die gemeinsame Abwicklung des KV-Geschäfts gegründet. Die neue Firma heißt „KV-Werk GmbH“ und soll die Antragsabwicklung beider Unternehmen für das Krankenversicherungsgeschäft sicherstellen sowie die angeschlossenen Partner fachlich unterstützen. Auch Konditionenverhandlungen mit den Krankenversicherern sollen künftig direkt durch die Geschäftsführung des KV-Werks erfolgen.

Die KV-Werk GmbH wird zu gleichen Anteilen insuro und blau direkt gehören. Geschäftsführer des neuen Unternehmens wird Jan Dinner, der auch die Rolle des Geschäftsführers bei der insuro Maklerservice GmbH innehat.

In der Kooperation bleiben beide Pools unabhängig voneinander. Allerdings sollen Synergieeffekte genutzt werden. Während blau direkt auf das Fachwissen von insuro im Bereich KV zurückgreifen kann, übernimmt im Gegenzug insuro künftig die neueste Technik von blau direkt. Die Kooperation soll ab November stufenweise bis zum Jahresende umgesetzt werden. (bh)




Ähnliche News

Mit einer Steigerung der Beitragseinnahmen um 15% hat das Maklergeschäft maßgeblich zur positiven Entwicklung der DMB Rechtsschutz im Geschäftsjahr 2018 beigetragen. Die DMB Rechtsschutz weist 2018 einen Jahresüberschuss auf Vorjahresniveau von 301.740 Euro aus. weiterlesen
Der Münsteraner Maklepool pma: hat das Investmentfonds-Geschäft der AECON Fondsmarketing gekauft. Zudem wollen beide Unternehmen im Zuge eines weiterreichenden Kooperationsvertrags ihre Kräfte bündeln, um die fachliche und vertriebliche Unterstützung der angeschlossenen Makler auszubauen. weiterlesen
Der Company Builder Finleap soll mithilfe des chinesischen Versicherers Ping An ein einem Vergleichsportal für Versicherungen und Finanzprodukte bauen. Damit wolle Finleap den Marktführer Check24 herausfordern, wie aus Medienberichten hervorgeht. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.