AssCompact suche
Home
Assekuranz
InsurTech blanket startet On-Demand-Versicherung für Fahrräder
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

InsurTech blanket startet On-Demand-Versicherung für Fahrräder

Das Frankfurter InsurTech blanket bietet eine neue Versicherungslösung, mit der Kunden ihre Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs bei Bedarf nach ihren individuellen Bedürfnissen per Swipe absichern können - situativ oder langfristig. Bezahlen müssen Radfahrer nur für den Zeitraum, in dem der Schutz aktiv ist.

Für Fahrräder, E-Bikes und Pedelecs hat das Frankfurter InsurTech blanket einen neuen On-Demand-Versicherungsschutz auf den Markt gebracht. Damit können Radfahrer ihre Bikes bei Bedarf nach ihren individuellen Bedürfnissen per Swipe absichern und entscheiden, mit welchen Leistungen und für welchen Zeitraum. Den Schutz gibt es situativ oder langfristig. Bezahlen müssen Kunden nur für den Zeitraum, in dem der Schutz aktiv ist. Die üblichen Kündigungsfristen existieren laut blanket nicht.

Schäden via Chatbot abwickeln

Mögliche Schäden durch Diebstahl, Sturz, Unfall oder Vandalismus werden über einen Chatbot abgewickelt. Sind die wichtigsten Informationen erfasst, wird der Nutzer in Echtzeit über Änderungen beim Bearbeitungsstand sowie mögliche Rückfragen informiert. Im Schadenfall bietet blanket eine Mobilitätsgarantie, die schnell und unbürokratisch bei einer Fahrradpanne einspringt. Nutzer bekommen Ersatz für ihr Bike oder eine Rückerstattung der Reparaturkosten.

„Der situative Ansatz von blanket ist für uns die logische Antwort auf eine unübersehbare Veränderung im Hinblick auf die Erwartungen moderner Versicherungsnehmer. Wenn etwa ein passionierter Fahrradfahrer sein teures Bike für die Dauer einer Reise versichern möchte, erwartet er einen Prozess, der sich ebenso einfach gestaltet wie die Reisebuchung selbst. Genau das wird mit blanket möglich“, erklärt Dr. Eberhard Riesenkampff, Geschäftsführer von blanket.

Kooperationen mit Firmen der Fahrradbranche

Wie das InsurTech weiter mitteilt, sei das Angebot auch für Unternehmen relevant, die mit Fahrrädern, E-Bikes oder Pedelecs zu tun haben wie Fahrradhändler und -hersteller, E-Bike-Motorenhersteller, Fahrradschlossanbieter oder Firmen, die mit Elektronik und Apps rund ums Fahrrad zu tun haben. Erste Kooperationen habe blanket bereits geschlossen und weitere sollen folgen. (tk)

Bild: © lassedesignen – stock.adobe.com