InsurTech Getsafe mit 15 Mio. Euro auf Expansionskurs | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

InsurTech Getsafe mit 15 Mio. Euro auf Expansionskurs
06. Juni 2019

InsurTech Getsafe mit 15 Mio. Euro auf Expansionskurs

Das Start-up Getsafe hat eine Finanzierung in Höhe von 15 Mio. Euro eingesammelt. Als neuer Investor steigt das Berliner Unternehmen Earlybird bei Getsafe ein. Die neuen Mittel will das InsurTech für die geplante Expansion nach Großbritannien und den Aufbau seines AI-gestützten Versicherungsgeschäfts nutzen.


Das Start-up Getsafe hat eine Finanzierung in Höhe von 15 Mio. Euro eingesammelt. Als neuer Investor steigt das Berliner Unternehmen Earlybird bei Getsafe ein. Die neuen Mittel will das InsurTech für die geplante Expansion nach Großbritannien und den Aufbau seines AI-gestützten Versicherungsgeschäfts nutzen.


InsurTech Getsafe mit 15 Mio. Euro auf Expansionskurs

Das InsurTech Getsafe hat 15 Mio. Euro in einer Serie-A-Finanzierungsrunde eingesammelt. Neu eingestiegen ins Heidelberger Start-up ist Earlybird, ein in Berlin ansässiges Venture-Capital-Investor mit Fokus auf Technologieunternehmen in Europa. Wie Getsafe mitgeteilt hat, beteiligten sich an der Finanzierungsrunde auch CommerzVentures und weitere bereits bestehende Investoren. Unternehmensangaben zufolge sollen weitere Mittel innerhalb der nächsten zwölf Monate hinzukommen.

Expansion in mehrere europäische Länder auf dem Plan

Die neuen Mittel will das InsurTech unter anderem für die Expansion nach Großbritannien einsetzen, die für Ende 2019 auf der Agenda steht. Weitere Länder sollen folgen, denn Getsafe will bereits bis 2021 in mehreren europäischen Märkten aktiv sein.

Getsafe will AI-gestütztes Versicherungsgeschäft aufbauen

Zudem hat sich Getsafe als Ziel gesteckt, Europas erster mobiler, AI-gestützter Versicherer zu werden. Das Unternehmen verfügt über eine eigene, AI-gestützte Infrastruktur, die intern entwickelt wurde. Sie erlaube es dem InsurTech, mit einem Kernsystem in allen Sparten und in alle Märkte zu expandieren, wie Mitbegründer und CEO Christian Wiens unterstreicht: „Während US-Start-ups oft dazu neigen, eine saubere Infrastruktur erst später zu entwickeln und auf ein stabiles Fundament zu stellen, machen wir Deutschen es gerne umgekehrt“. Die Plattform sei von Beginn an sparten-, währungs- und steuerunabhängig gebaut.

Junge Kunden im Fokus

Getsafe hat die junge Zielgruppe im Blick. So seien die Kunden des InsurTechs im Schnitt 29 Jahre alt. 75% von ihnen würden laut Getsafe zum ersten Mal eine Versicherung abschließen. „Wir wollen die beliebteste Versicherungsmarke für junge, noch unversicherte Kunden in ganz Europa werden“, erklärt Mitgründer und CEO Christian Wiens. Mit dem neuen Kapital soll auch das Team vergrößert werden und von derzeit etwa 50 auf über 100 Mitarbeiter wachsen. Den Schwerpunkt will Getsafe hierbei auf die Bereiche Kundenbetreuung, Softwareentwicklung und Data Science legen. (tk)

Bild: © Michael Rosskothen – stock.adobe.com




Ähnliche News

Das Portal für die Bewertung von Finanzdienstleistern whofinance.de, hat eine aktuelle Bestenliste der 200 bestbewerteten Finanzberater für Berufseinsteiger veröffentlicht. weiterlesen
In ihren Vergleichsrechner SMART COMPARE hat die Smart InsurTech AG nun einen Tarifcheck nach Verbraucherschutzkriterien wie etwa von Stiftung Warentest integriert. Neben dem quantitativen Vergleich können angebundene Makler ihren Kunden somit auch eine qualitative Bewertung ihrer Tarife anbieten. weiterlesen
Vor Kurzem startete das Institut für Vorsorge und Finanzplanung (IVFP) die Softwarte „fairgleichen.net“, um einen „fairen“ Vergleich von Rentenversicherungstarifen anhand von qualitativen Kriterien zu ermöglichen. Neben der Privatrente hat das IVFP nun auch die ersten Tarife der Basisrente in das Tool integriert. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.