Inventarversicherung: blau direkt und bi:sure mit Vergleichsrechner | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Inventarversicherung: blau direkt und bi:sure mit Vergleichsrechner
13. Januar 2020

Inventarversicherung: blau direkt und bi:sure mit Vergleichsrechner

bi:sure und blau direkt präsentieren ein neues Tool für die Inventarversicherung. Der Inhalts-Vergleichsrechner soll Maklern im Gewerbegeschäft ein besseres Handling ermöglichen. Die Bandbreite der Tarife soll in den nächsten Wochen ausgebaut werden, um ein breites Spektrum an Gesellschaften abzudecken.


bi:sure und blau direkt präsentieren ein neues Tool für die Inventarversicherung. Der Inhalts-Vergleichsrechner soll Maklern im Gewerbegeschäft ein besseres Handling ermöglichen. Die Bandbreite der Tarife soll in den nächsten Wochen ausgebaut werden, um ein breites Spektrum an Gesellschaften abzudecken.


Inventarversicherung: blau direkt und bi:sure mit Vergleichsrechner

Der Maklerpool blau direkt und bi:sure stellen einen neuen Vergleichsrechner für die Inventarversicherung bereit. Der Inhalts-Rechner soll Maklern in der Gewerbesparte ein besseres Handling ermöglichen. Beispielsweise lassen sich Add-ons auswählen, mit denen Vermittler gezielt Kundenbedürfnisse sichern können, ohne Tarife im Nachhinein händisch nochmals überprüfen zu müssen. Feuer, Leitungswasser, Sturm/Hagel und Einbruchdiebstahl zählen zu den Grundgefahren, deren Einschluss sichergestellt ist. Zudem lassen sich Risiken wie Elementar, Glasbruch oder auch Betriebsunterbrechungen und etliche weitere Risiken direkt auswählen und über den ganzen Markt vergleichen.

Angebot an Tarifen wird in den nächsten Wochen ausgebaut

Zum Start des Vergleichsrechners sind bislang die Tarife von AXA, Inter, VHV und Alte Leipziger live. Tarife der rhion digital und vom VOLKSWOHL BUND sollen folgen. In den nächsten Wochen soll das Angebot deutlich ausgeweitet werden. Hier werde lediglich noch in einer Testphase die korrekte Berechnung sichergestellt. „Unser Ziel ist es, genau wie in der Betriebshaftpflicht, ein breites Spektrum an Gesellschaften zur Auswahl zur Verfügung zu stellen“, unterstreicht Claudia Horstkötter, Head of Business Insurance und Leiterin der Abteilung Maklerservice im Bereich Komposit Gewerbe bei bi:sure.

Die erforderlichen Eingaben setzen sich aus den tarifierungsrelevanten Fragen der Gesellschaften zusammen und dienen dazu, Risiko, Ausschlüsse und Sicherungen zu ermitteln. Die Antragsübermittlung ist voll automatisiert möglich und stellt einen schnellen Deckungsschutz sicher. Ulf Papke, Gründer und CEO von bi:sure, erläutert: „Durch den Inhalts-Vergleichsrechner wird weniger Zeit durch individuelle Anfragen benötigt, da mehr als 95% aller Anfragen abgedeckt werden. Wir haben eine Vielzahl an Deckungsinhalten in den Vergleich aufgenommen.“ (tk)

Bild: © WrightStudio – stock.adobe.com




Ähnliche News

Firmen, die ihre Mitarbeiter nun ins Home-Office schicken, sollten prüfen, was das im Hinblick auf Cyberrisiken bedeutet. Hanno Pingsmann, Geschäftsführer von CyberDirekt, erklärt, was zu beachten ist, was das eigene Angebot leistet und worauf Vermittler in der Beratung zu Cyberpolicen hinweisen müssen. weiterlesen
Um ihre Kunden vor unbedachten Versicherungskündigungen in Zeiten der Krise zu bewahren, brauchen Vermittler jetzt Verantwortungsbewusstsein und die richtigen Argumente. Franke und Bornberg hat zur Unterstützung die fbVorsorgeretter-Profile zur Altersvorsorge (AV) und Arbeitskraftsicherung (AKS) entwickelt. weiterlesen
Fonds Finanz stellt seinen angeschlossenen Vermittlern nun die Online-Beratungssoftware von Bridge zur Verfügung. Zunächst ist die Nutzung des Tools kostenlos. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.