AssCompact suche
Home
Software
12. Februar 2021
JDC kooperiert mit Finanzguru und bald auch mit Provinzial
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

JDC kooperiert mit Finanzguru und bald auch mit Provinzial

Erst vor wenigen Tagen hat die JDC Group eine Zusammenarbeit mit der Multibanking-App Finanzguru geschlossen. Nun soll eine Kooperation mit der Provinzial folgen zur Abwicklung des Versicherungsgeschäfts der Sparkassen im Privatkundenbereich. Hierzu ist die Gründung eines Joint Ventures geplant.

Neue Kooperationspartner für die JDC Group: Das Unternehmen macht künftig gemeinsame Sache mit der dwins GmbH, einem Frankfurter FinTech, das die Multibanking-App Finanzguru betreibt. Die App, an der auch die Deutsche Bank beteiligt ist, unterstützt Nutzer dabei, ihre Bankgeschäfte zu ordnen. Anhand der Kontobewegungen der Kunden werden die regelmäßigen Ausgaben und Verträge kategorisiert und analysiert und die Nutzer erhalten Spartipps. Seit Januar 2021 hat Finanzguru auch eine eigene Karte für bargeldloses Bezahlen auf dem Markt.

Künftig auch Abschluss von Versicherungen über Finanzguru-App

Mithilfe der Plattformtechnologie der JDC Group will es die dwins GmbH den über 500.000 Finanzguru-Nutzern künftig auch ermöglichen, Versicherungen zu verwalten und abzuschließen. Dazu wollen die Frankfurter das JDC-Maklerverwaltungsprogramm iCRM und die darin integrierte API-Infrastruktur mit derzeit rund 200 Schnittstellen zu Versicherern nutzen. Das FinTech hat es sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden neben seiner Multibank-Funktionalität auch Bancassurance-Dienstleistungen zu bieten.

„Nachdem wir mit unserer Bancassurance-Strategie schon zahlreiche namhafte Häuser aus dem traditionellen Bankenbereich überzeugen konnten, ist die Zusammenarbeit mit Finanzguru eine Erweiterung des Plattformansatzes in den Allfinanz- und Fintech-Markt“, sagt Stefan Bachmann, Vorstand der JDC Group AG, zur neuen Kooperation.

Zusammenarbeit mit Provinzial geplant

Wie die JDC Group nun mitgeteilt hat, soll mit dem Provinzial Konzern bald ein weiterer Kooperationspartner folgen. Beide Unternehmen wollen bei der Abwicklung von Versicherungen über die Sparkassen im Geschäftsgebiet der Provinzial für Privatkunden zusammenarbeiten. Wie die Unternehmen berichten, wurde hierzu eine Absichtserklärung unterzeichnet. Über eine Schnittstelle zum S-Versicherungsmanager (S-VM), einem IT-System der öffentlichen Versicherer für Sparkassen zur Vermittlung von Versicherungen an Privatkunden, sollen Versicherungsprodukte außerhalb des Provinzial-Portfolios auf der JDC-Plattform gebündelt werden. Hierzu planen JDC und Provinzial die Gründung einer gemeinsamen Gesellschaft. Über dieses Joint Venture sollen innerhalb von fünf Jahren bis zu 100 Sparkassen im Geschäftsgebiet der Provinzial Privatkunden über den S-Versicherungsmanager und die JDC Plattform betreuen.

„Wir freuen uns darüber, dass die von uns entwickelte JDC-Bancassurance-Technologie über den S-VM nun in der Breite bei Sparkassen zur Anwendung kommen soll. Diese Kooperation mit dem Ziel von mindestens einer Million weiterer Kunden ist für die JDC-Plattform ganz sicher der größte Entwicklungsschritt seit Gründung der Gesellschaft im Jahr 2003“, erklärt JDC-Vorstand Ralph Konrad. (tk)

Bild: © alotofpeople – stock.adobe.com