AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Jung, DMS und Cie. lockt mit bis zu 5.000 Euro Wechselbonus
03. Juni 2020

Jung, DMS und Cie. lockt mit bis zu 5.000 Euro Wechselbonus

Für wechselwillige Berater und Vermittler hat der Maklerpool Jung, DMS & Cie. ein neues Angebot gestartet: Bei einem Poolwechsel übernimmt Jung, DMS und Cie. das gesamte Wechselprozedere und zahlt Maklern einen Bonus von bis zu 5.000 Euro.


Für wechselwillige Berater und Vermittler hat der Maklerpool Jung, DMS & Cie. ein neues Angebot gestartet: Bei einem Poolwechsel übernimmt Jung, DMS und Cie. das gesamte Wechselprozedere und zahlt Maklern einen Bonus von bis zu 5.000 Euro.

Jung, DMS und Cie. lockt mit bis zu 5.000 Euro Wechselbonus

Um neue Berater und Vermittler zu gewinnen, hat der Maklerpool Jung, DMS & Cie. eine Poolwechselkampagne gestartet. Im Falle eines Wechsels übernimmt der Münchener Maklerpool das gesamte Wechselprozedere. Obendrein gibt es für Makler einen Wechselbonus von bis zu 5.000 Euro. Dieses Angebot gilt für Berater und Vermittler, die bisher noch kein Geschäft bei Jung, DMS & Cie. eingereicht haben.

Wechselwillige müssten lediglich ihren Bestand melden und Jung, DMS & Cie. kümmere sich um eine zeitnahe und vollständige Übertragung aller Verträge und Kunden in das JDC-eigene Kunden- und Vertragsverwaltungsprogramm iCRM. Gleichzeitig übernimmt der Maklerpool auch das für den Datenschutz relevante Kundeninformationsschreiben im Namen des wechselwilligen Beraters.

Wie wird der Wechselbonus errechnet?

Wie Jung, DMS & Cie. weiter mitteilt, wird der Wechselbonus über die Anzahl der Kunden und Versicherungsverträge im Bestand und/oder über die verprovisionierten Investmentbestände ermittelt, die Berater und Vermittler dann künftig über die JDC-Plattform verwalten und abrechnen lassen. Die Kalkulationsgrundlage zur Berechnung des Bonus für Versicherungsbestände sind fünf Euro für jeden erfolgreich übertragenen und akzeptierten Vertrag. Für Investmentbestände werden für die Bonusoption 250 Euro je 1 Mio. Euro verprovisionierter Investmentbestand veranschlagt. 1 Euro pro Kunde zieht JDC für die Leistungen für Anschreiben und Versandprozess ab.

Auf Grundlage dieser Rechengrößen wird ein bestimmter Prozentsatz auf die abgerechnete Provision ermittelt und dem Berater einmal am Monatsende via Sonderprovision gutgeschrieben. Diese Erhöhung vollzieht sich solange, bis der anfangs ermittelte Prämiendeckel erreicht ist, maximal zwölf Monate. Im Anschluss erfolgt die Vergütung gemäß der regulären Stufe des Beraters.

„Natürlich sind die 5.000 Euro Teil der Aufmerksamkeitsstrategie, allerdings gilt auch: Wenn sich ein Makler mit unserer führenden Technologie intensiv auseinandersetzt, dann führen die Vorteile und Argumente direkt zu einer JDC-Vertriebsanbindung“, unterstreicht Stefan Bachmann, für die Digitalisierungsstrategie verantwortlicher Vorstand der JDC Group AG, der Konzernmutter von Jung, DMS & Cie. Ein Poolwechsel bleibe trotzdem Vertrauenssache und setze Verlässlichkeit voraus, so Bachmann weiter. (tk)

Bild: © Engdao – stock.adobe.com




Ähnliche News

Ihre Werbeaktivitäten haben die Versicherer kräftig verstärkt. Wie eine aktuelle Studie von research tools zeigt, hat das Werbevolumen um 19% zugenommen. Insbesondere die Sparten Altersvorsorge, Kfz-, Kranken- und Tierversicherung haben entscheidenden Anteil am Anstieg der Ausgaben. weiterlesen
Wie sehen die Marketingaktivitäten der Sterbegeldversicherer aus? Laut einer Studie von research tools zeigen sich insbesondere die Spezialisten marketingaktiv. Anzeigen in Suchmaschinen sind am meisten verbreitet, während das Produkt in der medialen Berichterstattung ein Randthema darstellt. weiterlesen
Steffen Ritter ist Geschäftsführer des IVV Institut für Versicherungsvertrieb. Außerdem ist er Autor, Trainer, Redner und Mitinitiator des Jungmakler Awards. Für AssCompact gibt er Maklern in seiner monatlich erscheinenden Kolumne praktische Tipps, um besondere und alltägliche Herausforderungen zu meistern. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.