Liechtenstein Life bringt Nettopolice für den deutschen Markt | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Liechtenstein Life bringt Nettopolice für den deutschen Markt
06. Juni 2019

Liechtenstein Life bringt Nettopolice für den deutschen Markt

Mit der fondsgebundenen Rentenversicherung „yourlife netto“ bringt Liechtenstein Life eine Nettopolice auf den deutschen Markt, mit der vor allem auch junge Leute angesprochen werden sollen. Die Beratungsleistung des Vermittlers kann über ein Varianten-Modell vergütet werden.


Mit der fondsgebundenen Rentenversicherung „yourlife netto“ bringt Liechtenstein Life eine Nettopolice auf den deutschen Markt, mit der vor allem auch junge Leute angesprochen werden sollen. Die Beratungsleistung des Vermittlers kann über ein Varianten-Modell vergütet werden.


Liechtenstein Life bringt Nettopolice für den deutschen Markt

Die fondsgebundene Rentenversicherung „yourlife netto“ ist eine neue fondsgebundene Rentenversicherung der Liechtenstein Life Assurance AG für den deutschen Markt. Das Produkt bietet die Option, bei Fälligkeit eine Rente oder Kapitalleistung oder eine Kombination von beidem zu erhalten. Der Versicherte kann gemeinsam mit seinem Berater aus einer Gesamtauswahl von über 80 Einzel- und Dachfonds bis zu zehn Fonds gleichzeitig besparen – dazu gehören auch ETFs und Dimensional Fonds. Ein Wechsel zwischen den Anlagen ist jederzeit während der gesamten Laufzeit möglich. Im Vergleich zu einem Fondssparplan fällt hierbei aber keine Abgeltungssteuer an.

Zur Vergütung der Beratungsleistung Factoring möglich

Die Beratungsleistung des Vermittlers kann über ein Varianten-Modell vergütet werden: entweder durch eine Up-Front-Vergütung in Form einer Vergütungsvereinbarung, die prozentual auf Basis der Bewertungssumme erfolgt (Beitrag x 12 x Laufzeit – bei maximal 40 Jahren) und/oder über eine laufende Vergütung durch einen zusätzlichen Vertrag auf Basis der Berechnung in Prozent des NAV p.a., und mit dieser Gebühr wird der Vertrag einmal jährlich belastet. Ersteres kann über ein Factoring erfolgen. Die Nettopolice richtet sich auch an junge Zielgruppen, die normalerweise nicht von Honorarberatung angesprochen werden. Hierzu hat Liechtenstein Life gemeinsam mit der cashyou AG und der Deutschen Handelsbank AG ein Factoringsystem entwickelt, das es Verbrauchern ermöglicht, die Beratervergütung durch eine monatliche Tilgung über 60 Monate zu entrichten. (ad)

Bild: © Wayhome Studio – stock.adobe.com




Ähnliche News

Hinsichtlich der Risikolebensversicherung herrscht breite Einigkeit: Sie ist ein Muss für alle, die ihre Angehörigen im Todesfall absichern wollen. In der Beratung der meisten Versicherungsmakler gehört sie zum Standardprogramm. Unter den Anbietern haben die Makler natürlich auch diverse Favoriten. weiterlesen
Auf die Protestbriefe der Versicherungsmakler in Sachen Provisionsdeckel in der Lebensversicherung antworten Bundestagsabgeordnete mit den bekannten parteipolitischen Positionen. Insbesondere eine Partei kommt dabei gar nicht gut bei den Maklern weg. Eine Spitzenpersonalie gibt es zudem auch zu beachten. Von Brigitte Horn. weiterlesen
Vor dem Hintergrund des drohenden Provisionsdeckels in der Lebensversicherung sei die Honorarberatung für Versicherungsmakler zunehmend eine Alternative, so die con.fee.AG. Auch mit Servicegebühren ließen sich Einnahmeverluste abfedern. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.