AssCompact suche
Home
Assekuranz
23. März 2021
LV 1871 stellt neue Ansätze in der digitalen Kundenansprache vor
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

LV 1871 stellt neue Ansätze in der digitalen Kundenansprache vor

Die LV 1871 baut in ihren sechs Filialdirektionen Media Hubs auf. Makler und Maklerinnen finden dort beispielsweise Tipps für die digitale Kundenansprache. Aktuell stellt der Versicherer vier Betriebe und Beispiele vor, die für diese Empfehlungen stehen.

Maklerbetrieben steht eine ganze Bandbreite an digitalen Kommunikationskanälen offen, um sich potenziellen Kunden vorzustellen, mit Bestandskunden im Gespräch zu bleiben und sie über Neuheiten zu informieren. Die LV 1871 hat diesbezüglich aktuell vier Tipps zusammengestellt und präsentiert diese anhand von Maklerbetrieben, die diese umgesetzt haben.

Tipp 1: Ein Blick hinter die Kulissen

In Corona-Zeiten seien persönliche Geschichten gefragt, so ein Tipp, die sich am besten per Bild und Video präsentieren lassen. Mögliche Formate sind hier Mini-Reportagen, Fotostrecken oder Video-Selbstporträts, die beispielsweise auf der Website oder in den sozialen Medien gepostet werden können.

Tipp 2: Produktinfos, mal anders umgesetzt

Viele Tarifinformationen sind immer noch schwer verständlich. An dieser Stelle sind Quick Tipps oder kurze Podcasts eine gute Form der Aufbereitung, so die Experten. Auch FAQs lassen sich gut auf der Website einsetzen.

Tipp 3: In den Dialog treten

Näher an den Kunden kommt man auch mit Live-Formaten in den sozialen Medien. An der Stelle raten die Profis zu Quizformaten, Live-Fragenrunden und Expertentalks.

Tipp 4: Zahlen, Daten, Fakten

Auch das ist ein Weg, die Kunden zu erreichen: Die verständliche Aufbereitung von Zahlen, Daten und Fakten führt zu einem besseren Verständnis und macht zusätzlich neugierig. Infografiken sind hier die erste Wahl. Document-Posts als Präsentation zum Durchklicken wären eine andere Art und Weise der Umsetzung.

Wer mit diesen Tipps arbeitet, dazu gibt es Näheres auf der LV 1871-Website.(bh)

Bild: © Aleksei – stock.adobe.com