Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Vertrieb
4. August 2021
Maklerpool Apella beteiligt sich am Brandgilde Versicherungskontor

Maklerpool Apella beteiligt sich am Brandgilde Versicherungskontor

Veränderungen in der Eigentümerstruktur der BVK Brandgilde Versicherungskontor GmbH: Der Neubrandenburger Maklerpool Apella übernimmt 51% der Anteile des Maklerunternehmens. Bisheriger alleiniger Eigentümer waren die Itzehoer Versicherungen.

Der Neubrandenburger Maklerpool Apella kauft 51% der Anteile der BVK Brandgilde Versicherungskontor GmbH. Bisher war das Maklerunternehmen mit Sitz in Itzehoe vollständig im Besitz der Itzehoer Versicherungen. Die Änderung der Eigentümerstruktur des Brandgilde Versicherungskontor betrachten Apella und Itzehoer als strategische Partnerschaft zum gegenseitigen Vorteil.

Veränderte Eigentümerstruktur soll neue Impulse bringen

„Die Itzehoer Versicherungen standen vor der Frage, ob die notwendige Neuaufstellung des Tochterunternehmens in Eigenregie gestemmt wird oder ob wir dafür die Zusammenarbeit mit einem etablierten und erfolgreichen Maklerpool suchen. Wir haben uns sehr schnell für die zweite Lösung entschieden und mit Apella einen Partner gefunden, der gut zu uns passt“, sagt Frank Thomsen, Vorstand der Itzehoer Versicherungen/Brandgilde von 1691. Apella-Vorstand Harry Kreis ergänzt: „Apella und BVK passen ausgesprochen gut zusammen, weil sie gleiche Werte teilen. Unabhängigkeit ist für dessen Muttergesellschaft als Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit ebenso wichtig wie für Apella.“ Man gehe davon aus, dass die gemeinsame Beteiligung am Brandgilde Versicherungskontor für beide Seiten neue Impulse auslösen wird, so Kreis weiter.

Für BVK-Geschäftsführer Holger Iben zählt insbesondere die professionelle Abwicklung, die zusammen mit Apella möglich werde, denn auf effiziente Prozesse auf dem neuesten technischen Stand komme es heute mehr denn je an.

Gemeinsames operatives Geschäft ab 2022

Wie der Maklerpool weiter mitteilt, wurde der Eigentumsübergang zwischen Itzehoer und Apella im Mai 2021 vollzogen. Derzeit erfolge die Einbindung des BVK in die Abläufe von Apella. Das gemeinsame operative Geschäft soll Anfang des kommenden Jahres starten. (tk)

Bild: © ASDF – stock.adobe.com