Mayflower Capital präsentiert neues Vertriebsmodell für Finanzberater | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Mayflower Capital präsentiert neues Vertriebsmodell für Finanzberater
17. Oktober 2018

Mayflower Capital präsentiert neues Vertriebsmodell für Finanzberater

Mayflower Capital stellt seinen Finanzvertrieb in Deutschland neu auf. Das neue Vertriebsmodell soll ohne Hierarchie, dafür aber mit einem Haftungsdach aufwarten. Bisherige Vertriebseinheiten arbeiten an den bestehenden Standorten künftig in Sozietäten zusammen.


Mayflower Capital stellt seinen Finanzvertrieb in Deutschland neu auf. Das neue Vertriebsmodell soll ohne Hierarchie, dafür aber mit einem Haftungsdach aufwarten. Bisherige Vertriebseinheiten arbeiten an den bestehenden Standorten künftig in Sozietäten zusammen.


Mayflower Capital präsentiert neues Vertriebsmodell für Finanzberater

Das Finanzberatungsunternehmen Mayflower Capital AG stellt sich neu auf und bietet Finanzberatern ab sofort ein für den Finanzvertrieb in Deutschland neues Geschäftsmodell. Demnach schafft Mayflower alle Hierarchiestufen ab, so dass die Berater nicht mehr wie so häufig in Finanzvertrieben von ihren Provisionen an obere Hierarchien abgeben müssen. Gleichzeitig bietet Mayflower den Beratern ein Haftungsdach, die Unterstützung eines hochwertigen Backoffices sowie die Community und den Austausch unter Kollegen.

Finanzberatung im Wandel

„Der Markt für freie Finanzberatung wandelt sich derzeit stark“, kommentiert Mayflower-Vorstand Christoph Fink den Neustart. „Unabhängige Finanzberater von Akademikern und gehobenen Privatkunden suchen heute ein Umfeld, in dem sie ihre Kunden ohne Hierarchien und Vorgesetze betreuen können. Dem kommen wir entgegen.“ Eine Kombination aus unternehmerischen Entscheidungsfreiheiten, der Sicherheit durch ein Haftungsdach, dem vollem Support durch Backoffice und Kompetenzzentrum sowie die Zugehörigkeit zu einer Community und vor allem eine maximalen Provision machen das Konzept laut Mayflower einzigartig im deutschen Markt.

Alle Berater nach DIN-Norm zertifiziert

„Wir legen dabei wie in der Vergangenheit allen Wert darauf, ein exklusives Qualitätsberatungsunternehmen für unabhängige Top-Finanzberater zu sein“, meint Fink. So sei es beispielsweise Bedingung, dass alle Mayflower-Berater vom Defino Institut nach der kommenden DIN-Norm 77230 „Basis-Finanzanalyse für Privathaushalte“ zertifiziert werden.

Aus Finanzberatern werden Partner

Ziel der Mayflower Capital ist es, Heimat für ausschließlich erfahrene und unternehmerisch handelnde Finanzberater – Partner – zu sein. Bisherige Vertriebseinheiten arbeiten an den bestehenden Standorten künftig in Sozietäten zusammen. Die bestehenden Mayflower-Vertriebspartner haben das neue Geschäftsmodell laut der Gesellschaft bereits einhellig angenommen. (mh)




Ähnliche News

Trotz einer schwankenden Marktentwicklung sind Investmentfonds derzeit ein Absatzrenner. Das zeigt das aktuelle ebase Fondsbarometer. Demnach haben die Fondskäufe die Verkäufe im dritten Quartal 2019 deutlich überstiegen. Die gefragtesten Asset-Klassen waren Aktien- und Mischfonds. weiterlesen
Die Privatbank Berenberg trennt sich von ihrem Geschäft mit unabhängigen Vermögensverwaltern. Käufer ist das Bankhaus Donner & Reuschel. Die Hamburger Tochter der Signal Iduna erhält damit Zugriff auf rund 160 unabhängige Vermögensverwalter, die für ihre Kunden rund 8 Mrd. Euro verantworten. weiterlesen
Das neue Berliner FinTech Scorable will mithilfe künstlicher Intelligenz (KI) Finanzkrisen voraussagen und Anlegern dadurch dabei helfen die nächste Krise zu meistern. Als Investor ist unter anderem der Versicherungskonzern Talanx mit an Board. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.