Sorry, you need to enable JavaScript to visit this website.
AssCompact suche
Home
Assekuranz
26. September 2021
Merkur Versicherung und die Bayerische kooperieren
World environment day with global community teamwork,Group of volunteer join hand together concept, Volunteer charity work. People joining for cooperation success.sustainable development goal

Merkur Versicherung und die Bayerische kooperieren

Grenzübergreifende Zusammenarbeit: Die österreichische Merkur Versicherung investiert in den klimafreundlichen Sachwerte-Fonds der Pangaea Life. Darüber hinaus geht es beiden Versicherern darum, den Know-how-Transfer rund um die wichtigsten Zukunftsthemen der Branche zu vermehren. 

Die österreichische Merkur Versicherung investiert in den klimafreundlichen Sachwerte-Fonds der Pangaea Life, die Nachhaltigkeitsmarke der Versicherungsgruppe die Bayerische. Mit dem Investment in den 2017 von Aquila Capital und der Bayerischen aufgesetzten Fonds im Bereich der erneuerbaren Energien, will die Merkur Versicherung ein Zeichen für die Wichtigkeit von Nachhaltigkeit in ihrer Kapitalanlage setzen. Auf dem deutschen Versicherungsmarkt zählt Pangaea Life zu den Pionieren für nachhaltige Versicherungslösungen. Der Fonds investiert ausschließlich in konkrete Sachwert-Anlagen aus dem Sektor der erneuerbaren Energien und ermöglicht es Kunden somit, Rendite und messbaren Klimaschutz durch nachhaltige Direktinvestments zu vereinen. 

Von der grenzübergreifenden Zusammenarbeit versprechen sich die beiden Unternehmen Synergien zu den wichtigsten Zukunftsthemen der Versicherungsbranche. Die Merkur Versicherung und die Bayerische eint eine ehrgeizige Nachhaltigkeitsstrategie, die sie in Zukunft durch den gegenseitigen Austausch und die Expertise der Pangaea Life weiter schärfen möchten. Der älteste Versicherer Österreichs und der Münchener Traditionsversicherer planen durch ein Mitarbeiteraustauschprogramm außerdem eine gemeinsame Talentförderung, um über Ländergrenzen hinweg gegenseitig voneinander zu lernen. Netzwerke möchten die beiden Versicherer über den jeweils heimischen Markt hinaus ausbauen und stärken. Beide Unternehmen freuen sich eigenen Angaben zufolge auf den länderverbindenden Dialog, den Austausch von Know-how und die daraus entstehenden Mehrwerte für Kunden und Vertriebspartner. (ad)

Bild: © Pcess609 – stock.adobe.com