AssCompact suche
Home
Investment
7. April 2015
M&G legt Multi-Asset-Fonds für defensive Anleger auf
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

M&G legt Multi-Asset-Fonds für defensive Anleger auf

M&G Investments legt einen neuen, defensiven Multi Asset Fonds auf. Der M&G Prudent Allocation Fund richtet sich vor allem an Anleger, die die Zukunftsaussichten der Märkte zurückhaltend beurteilen und sich daher nur begrenzt in Aktien engagieren wollen.

M&G baut mit dem neuen M&G Prudent Allocation Fund seine Multi-Asset-Palette weiter aus, zu der bereits der M&G Dynamic Allocation Fund sowie der M&G Income Allocation Fund zählen. Er soll zugleich eine Ergänzung zum flexiblen Anleihefonds M&G Optimal Income Fund sein, der 2014 der absatzstärkste Fonds in Europa war. Der M&G Prudent Allocation Fund wird voraussichtlich ab dem 23.04. für Investments zur Verfügung stehen.

Maximal 35% Aktien

Der neue Fonds ist vor allem für Anleger entwickelt worden, die sich ein Multi Asset-Portfolio wünschen, gleichzeitig aber auch die Gewissheit haben möchten, dass der Fonds derzeit maximal 35% seines gesamten Anlagevermögens in Aktien investieren darf. Fondsmanager sind Juan Nevado und Craig Moran. Beide gehen davon aus, dass der Fonds über einen rollierenden Dreijahreszeitraum einen annualisierten Bruttoertrag von 3 bis 6% vorlegen kann.

Langjähriger Investmentansatz

Um die Anlageziele zu erreichen, wird eine Kombination aus Kapitalwachstum und laufenden Erträgen angestrebt. Der Investmentansatz des M&G Prudent Allocation Fund beruht auf der Strategie des 14-köpfigen Multi Asset-Investmentteams von M&G. Im Laufe der letzten 15 Jahre hat dieses Team einen Investmentansatz entwickelt, der eine Analyse des Bewertungsniveaus mit dem Prinzip der Behavioural Finance verbindet. Die Volatilität des investierten Kapitals soll bei 3 bis 7% gehalten werden. (mh)