AssCompact suche
Home
Assekuranz
Mit einer Tierkrankenversicherung auf der sicheren Seite

1 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Mit einer Tierkrankenversicherung auf der sicheren Seite

Wenn das eigene Haustier erkrankt oder gar unters Messer muss, kann der Tierarztbesuch schnell zu einem teuren Unterfangen werden. Mit einer Versicherung können sich Tierbesitzer absichern. Michael Groß, Hauptabteilungsleiter Tarif bei der Barmenia Allgemeine Versicherungs-AG, zeigt die Vorteile einer Absicherung auf.

Die Kosten für eine Behandlung beim Tierarzt schnellen oftmals unerwartet in die Höhe. Die Barmenia hat einen Versicherungsschutz auf den Markt gebracht, der Hunde- und Katzenhaltern eine finanzielle Absicherung gibt, wenn das eigene Haustier zum Tierarzt muss. Die Barmenia bietet für Hunde und Katzen jeweils vier Krankenversicherungen an: von der reinen Absicherung der Operationskosten über die Tier-OP-Versicherung bis hin zur leistungsstärksten Premium-Tier-Krankenversicherung. Alle Tierkrankenversicherungen der Barmenia ermöglichen eine freie Wahl von Tierärzten oder -kliniken und garantieren auch im Ausland einen zuverlässigen Schutz der versicherten Hunde und Katzen. Die Tarifauswahl richtet sich nach den individuellen Wünschen des Kunden.

Die Tier-OP-Versicherung

Der OP-Schutz leistet bei krankheits- sowie unfallbedingten Operationen eines ver­sicherten Tieres. Für den Tarif gilt eine allgemeine Wartezeit von 30 Tagen. Danach werden Operationskosten ohne Jahreshöchst­begrenzung und bis zum dreifachen Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) erstattet. Bei einigen Krankheiten und Fehlentwicklungen gilt eine Wartezeit von sechs bis 18 Monaten. Die Wartezeiten entfallen bei Unfällen. Prothesen werden einmalig mit bis zu 500 Euro bezuschusst.

Für Katzen lässt sich die Tier-OP-­Ver­sicherung ab 10,12 Euro pro Monat abschließen. Hunde können ab einem Monatsbeitrag in Höhe von 15,22 Euro versichert werden. Um den Beitrag zu senken, kann optional auch ein Selbstbehalt vereinbart werden.

Basis-Tier-Krankenversicherung

Mit dem Basis-Krankenschutz können Tier­besitzer neben den Operationskosten auch sonstige Tierarztkosten absichern. Der OP-Schutz ist genauso umfangreich wie bei einer allein stehenden Tier-OP-Versicherung. Für sonstige Behandlungen leistet der Basis-Schutz bis zu 100% der Kosten und bis zu dem Jahreshöchstbetrag in Höhe von 400 Euro.

Ab 12,54 Euro können Katzenbesitzer ihre Katze im Rahmen des Basis-Schutzes absichern. Für Hunde liegt der Beitrag bei mindestens 26,83 Euro im Monat. Um Beiträge zu sparen, kann der Erstattungssatz nach Wunsch reduziert werden.

Top-Tier-Krankenversicherung

Die Top-Tier-Krankenversicherung leistet neben Operations- und Behandlungskosten auch für die Kosten von Vorsorgeleistungen und Zahnbehandlungen. Vorsorgeleistungen sind bis zu 70 Euro erstattungsfähig, Kosten für Zahnbehandlungen bis zu einem Erstattungsbetrag in Höhe von 150 Euro. Die Ab­sicherung von Operationskosten ist die gleiche wie bei der Tier-OP-Versicherung. Für Hunde und Katzen, die nach dem Top-Tarif versichert sind, übernimmt die Barmenia bis zu 100% der Kosten sonstiger Behandlungen. Der Jahreshöchstbetrag liegt bei insgesamt 800 Euro.

Wer für seine Katze eine Top-Tier-Krankenversicherung abschließen möchte, muss mit einem monatlichen Beitrag ab 21,19 Euro rechnen. Der Beitrag für einen Hund liegt bei mindestens 36,76 Euro pro Monat.

Seite 1 Mit einer Tierkrankenversicherung auf der sicheren Seite

Seite 2 Premium-Tier-Krankenversicherung

 
Ein Artikel von
Michael Groß