AssCompact suche
Home
Vertrieb
20. Mai 2021
MLP erwirbt weitere Maklerunternehmen
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

MLP erwirbt weitere Maklerunternehmen

Die MLP Gruppe will den Markt für Industrieversicherungen erschließen. Nach der Übernahme des Mittelstandsmaklers RVM im Februar dieses Jahres hat der Konzern nun im Norden zugekauft und treibt damit den strategischen Ausbau des neuen Segments Industrieversicherungsmakler voran.

Im Februar hatte der MLP-Konzern mit dem Erwerb des Industrieversicherungsmaklers RVM mit mehr als 2.500 Unternehmenskunden die Grundlage für den strategischen Ausbau des Bereichs Gewerbe- und Industrieversicherung gelegt. Nun setzt das Wieslocher Unternehmen seine Wachstumsbestrebungen in diesem Segment fort: Der Firmenverbund aus den Maklerhäusern Adolph Jahn GmbH & Co. KG, Ed. Sengstack & Sohn GmbH & Co. KG, Hans L. Grauerholz GmbH sowie Erich Schulz GmbH wird Teil des neuen Segments Industrieversicherungsmakler im MLP-Konzern, das durch die RVM Gruppe abgebildet wird.

Mit dem Erwerb der Makler will MLP seine Position im Norden Deutschlands stärken. Alle Firmen des Verbunds sind vor allem auf den Bereich der Transportversicherungen spezialisiert und kommen mit zusammengenommen 15 Mitarbeitern auf einen jährlichen Umsatz von gut 2 Mio. Euro. Unternehmensangaben zufolge sei die Kontinuität für Bestandskunden sichergestellt, denn die Firmen des Verbunds sowie die Marken bleiben wie auch die bisherigen Ansprechpartner erhalten.

„Als Teil der RVM Gruppe beabsichtigen wir, unser Geschäft gezielt weiterzuentwickeln, damit unsere Kunden weltweit vom Zusammenwirken der Gruppe profitieren. Dabei bleiben wir der bewährte Partner für unsere Kunden“, erklärt Dieter Hamester, Geschäftsführer des Firmenverbunds. „Wir freuen uns, dass die dazugewonnenen Partner mit ihrer Expertise nun Teil unserer Aktivitäten sind und unsere mittelständische Identität weiter stärken. Mit dem Zusammenschluss verfügen wir jetzt auch über einen sichtbaren Auftritt im Norden“, so Michael Friebe, Geschäftsführer von RVM. Mit der Transaktion gehören nun 100% der Anteile des Firmenverbunds zum MLP-Konzern. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart. Eine Genehmigung durch die Kartellbehörde sei nicht erforderlich, wie das Unternehmen mitteilt. Wie MLP bereits angekündigt hat, sind für den Ausbau des Segments Industrieversicherungsmakler weitere Zukäufe geplant. (tk)

Lesen Sie auch:

Deal perfekt: MLP übernimmt Industriemakler RVM

Bild: © Gajus – stock.adobe.com