MORGEN & MORGEN bietet neue Generation der Software M&M Office | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - Google+ AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

MORGEN & MORGEN bietet neue Generation der Software M&M Office
06. Februar 2019

MORGEN & MORGEN bietet neue Generation der Software M&M Office

Das Software- und Analysehaus MORGEN & MORGEN hat sein Vergleichsprogramm M&M Office einem kompletten Relaunch unterzogen. Die Software lässt sich jetzt über jedes Endgerät nutzen und ermöglicht einen schnelleren Vergleich von Versicherungstarifen, wie das Unternehmen unterstreicht.


Das Software- und Analysehaus MORGEN & MORGEN hat sein Vergleichsprogramm M&M Office einem kompletten Relaunch unterzogen. Die Software lässt sich jetzt über jedes Endgerät nutzen und ermöglicht einen schnelleren Vergleich von Versicherungstarifen, wie das Unternehmen unterstreicht.


MORGEN & MORGEN bietet neue Generation der Software M&M Office

Das unabhängige Software- und Analysehaus MORGEN & MORGEN ha sein Vergleichsprogramm M&M Office komplett überarbeitet. Nach dem Relaunch präsentiert sich die Software als deutlich flexibler, übersichtlicher und intuitiver steuerbar. Vermittler können das Programm nun von jedem Endgerät aus aufrufen und nutzen. Die HTML5-basierte Anwendung ermöglicht eine mobile Beratung direkt beim Kunden vor Ort.

Wie MORGEN & MORGEN unterstreicht, lassen sich mit der neuen Generation des Programms Versicherungstarife noch schneller vergleichen. Denn aufgrund des Einsatzes eines eigenen Webservice muss M&M Office nicht auf die Rückantwort der einzelnen Server der Gesellschaften warten. „Nicht jede Gesellschaft hat einen eigenen Rechenkern. Durch die Abwicklung über einen autarken Webservice erreichen wir nahezu komplette Marktabdeckung“, betont Pascal Schiffels, Mitglied der Geschäftsleitung von MORGEN & MORGEN.

Flexibel einsetzbare Beratungsdokumentation

Das neueste Feature von M&M Office ist die flexibel einsetzbare Beratungsdokumentation. Künftig wird der komplette Antragsprozess auf jedem Endgerät papierlos abschließbar sein. Von der elektronischen Risikoprüfung bis hin zur digitalen Unterschrift und Einreichung des Antrags beraten die Nutzer des Programms ohne Medienbruch. „Dass sich die Beratungswelt verändert, steht außer Frage. Aber es liegt an den Vermittlern, die neuen Prozesse proaktiv mitzugestalten und sich die digitalen Produkte zunutze zu machen,“ erklärt Peter Schneider, Geschäftsführer von MORGEN & MORGEN. M&M Office biete den Vermittlern hierbei Unterstützung. (tk)




Ähnliche News

Die uniVersa bietet ein Tool, um die Einkommensabsicherung bei längerer Arbeitsunfähigkeit zu überprüfen und unerwartete Lücken zu ermitteln. Mit dem Krankentageld-Rechner lässt sich der persönliche Bedarf im Falle einer Arbeitsunfähigkeit bestimmen. weiterlesen …
CyberDirekt hat nun ein Online-Analyse-Tool in ihrem Portfolio, mit dem Unternehmenswebsites auf Sicherheitsrisiken hin überprüft werden können. Nach Eingabe der URL werden mögliche Schwachstellen wie kritische Ports oder SSL-Konfigurationen analysiert und geprüft, ob eine E-Mail-Adresse bereits gehackt wurde. weiterlesen …
Die b-tix GmbH hat ihre auf der DKM 2018 gestartete Versicherungssuchmaschine Snoopr einem Update unterzogen. Ein neues Online-Tool für Mitarbeiter aus Vertrieb, Marketing und Produktmanagement soll die Anmeldung von Versicherungen vereinfachen. Zudem sind neue Versicherer an Bord. weiterlesen …


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.