AssCompact suche
Home
Assekuranz
11. Juni 2021
Neue Betriebsstrukturen: HDI will schneller werden
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Neue Betriebsstrukturen: HDI will schneller werden

Wie die Talanx am Freitag mitteilte, wird die zum Konzern gehörende HDI Group ihre Betriebsstruktuen in Deutschland vereinfachen. Entscheidungen sollen so künftig schneller getroffen und umgesetzt werden. Für Vertriebspartner, Kunden und Mitarbeiter ändert sich wenig bis nichts.

Die HDI Group unter dem Dach der Talanx vereinfacht ihre Betriebsstrukturen in Deutschland. Das teilte die Gruppe am Freitag mit. Ziel der Verschlankung ist eine Beschleunigung von Entscheidungen insbesondere im Zusammenhang mit der Digitalisierung oder der Zusammenarbeit im Konzern.

Die Anzahl der aktuell 21 mitarbeiterführenden Gesellschaften der Talanx Erstversicherungsgruppe in Deutschland wird sich demnach fast halbieren. Ebenso wird die Zahl der örtlichen Betriebe reduziert, ohne dass es zu Standortschließungen, Mitarbeiterabbau oder Versetzungen kommt. Damit einher geht eine Reduzierung der Anzahl der Betriebsratsgremien. Im Frühjahr 2022 sollen die rund 7.650 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der tarifgebundenen bisherigen Gesellschaften in der neuen, ebenfalls tarifgebundenen Arbeitgebergesellschaft „HDI AG“ zusammengeführt werden, heißt es in einer Pressemitteilung.

Vorstandsvorsitzender spricht von Vorteilen gegenüber Wettbewerbern

„Die Straffung unserer Strukturen ist zwingend erforderlich, damit wir auf die Anforderungen eines zunehmend digitalisierten, komplexen und unbeständigen Umfelds als Unternehmen dynamisch reagieren können. Wir werden schneller, flexibler und damit schlagkräftiger gegenüber dem Wettbewerb und sind zugleich besser aufgestellt für unsere Kunden. Die digitale Transformation der HDI Group und unser Weg ins ‚New Normal‘ nehmen damit weiter an Fahrt auf“, betonte der Vorstandsvorsitzende der Talanx AG, Torsten Leue. Er erwartet zudem, dass damit die Gruppe näher zusammenwächst. (bh)

Bild: Torsten Leue, Vorstandsvorsitzender der Talanx AG, Quelle: Talanx, Urheber: Philipp von Ditfurth