AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Neuer Aktienfonds investiert in Monopolisten und kreative Zerstörer
05. November 2018

Neuer Aktienfonds investiert in Monopolisten und kreative Zerstörer

EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement erweitert seine Fondspalette. Mit dem PHAIDROS FUNDS SCHUMPETER AKTIEN legt der Asset-Manager erstmals einen reinen Aktienfonds auf. Portfoliomanager Dr. Jakub Hodek nutzt für seine Strategie die Theorien von Joseph Schumpeter.


EYB & WALLWITZ Vermögensmanagement erweitert seine Fondspalette. Mit dem PHAIDROS FUNDS SCHUMPETER AKTIEN legt der Asset-Manager erstmals einen reinen Aktienfonds auf. Portfoliomanager Dr. Jakub Hodek nutzt für seine Strategie die Theorien von Joseph Schumpeter.


Neuer Aktienfonds investiert in Monopolisten und kreative Zerstörer

EYB & WALLWITZ hat einen neuen Aktienfonds aufgelegt. Die Zeichnungsfrist für den PHAIDROS FUNDS SCHUMPETER AKTIEN beginnt am 19.11. und endet am 20.12.2018. In diesem Zeitraum entfällt zudem die Mindestanlagesumme für die institutionellen Tranchen des Fonds. Die erste Notiz ist für den 21.12.2018 geplant. Der Fonds setzt wie der Name sagt auf sogenannte Schumpeter-Aktien. Sie heben sich laut der Theorie von der Masse der börsennotierten Titel durch langfristige Wettbewerbsvorteile ab.

Langfristige Wettbewerbsvorteile

Der 1950 verstorbene Wirtschaftswissenschaftler Joseph Schumpeter beschrieb den Zusammenhang in etwa wie folgt: Innovationen und deren Imitationen durch später nachwachsende Konkurrenten stellen wichtige Triebfedern im Wettbewerb kapitalistischer Gesellschaften dar. Von Zeit zu Zeit drängen erfindungsreiche Unternehmer in den Markt und verdrängen überkommene Geschäftsmodelle. Ganz besonders erfolgreichen Unternehmen gelinge es, eine monopolähnliche Position zu erlangen, die über Jahre oder Jahrzehnte für stabile Erträge sorgt – bis irgendwann etwas Neues die Platzhirsche wieder hinwegfegt. So haben etwa Apple und Amazon ganze Branchen umgewälzt und hohe Hürden für Konkurrenten errichtet.

Krisenfester als normale Aktien

Schumpeter-Aktien entwickeln sich laut Dr. Jakub Hodek, Portfoliomanager des PHAIDROS FUNDS SCHUMPETER AKTIEN, krisenfester als der Durchschnitt und ermöglichen zugleich einen langfristigen Werterhalt. Eine ähnliche Strategie verfolgt EYB & WALLWITZ bereits beim PHAIDROS FUNDS BALANCED. Die Aktienkomponente dieses Mischfonds erzielte in der Rückrechnung über drei, fünf und über zehn Jahre signifikant höhere Wertzuwächse als der MSCI World. An diesen Erfolg soll nun ein reiner Aktienfonds anknüpfen.

Stabilität und Werterhalt

Das Portfoliomanagement von EYB & WALLWITZ berücksichtigt bei der Aktienauswahl zum einen technologiegetriebene Aufsteiger, die mit revolutionären Produkten oder Dienstleistungen die Welt erobern. Neben diesen kreativen Zerstörern sollen zum anderen etablierte Unternehmen mit stetigen Erträgen und schwer angreifbarer Marktposition das Schumpeter-Depot stabilisieren. „Als mustergültigen Vertreter dieser Kategorie sehen wir Vinci“, nennt Hodek ein Beispiel. Auf die Infrastruktur des französischen Baukonzerns und Autobahnbetreibers könne auch im nächsten Wirtschaftsabschwung kaum jemand verzichten. (mh)




Ähnliche News

Amundi hat einen neuen ETF im deutschen Börsenhandel gelistet. Der Amundi MSCI Emerging ESG Leaders UCITS ETF setzt auf nachhaltige Investments in Schwellenländern. Starthilfe kommt von einem großen europäischen Versicherer. weiterlesen
Prof. Dietrich Grönemeyer ist einer der bekanntesten Gesundheitsexperten in Deutschland. Der Bruder des Musikers und Schauspielers Herbert Grönemeyer bringt seine Expertise nun auch in einen eigenen Investmentfonds ein, der auf Unternehmen des Gesundheitssektors setzt. weiterlesen
Die Aktienmärkte gehen gespalten in die zweite Jahreshälfte, meint Kapitalmarktexperte Robert Halver. Manche Indikatoren als auch die Geld- und Fiskalpolitik deuten in Richtung einer Wirtschaftserholung. Die Frage ist aber: Zeigen die Maßnahmen tatsächlich Wirkung? Sorge macht zudem die Corona-Pandemie. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.