AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Paribus startet Vertrieb für Private-Equity-Publikumsfonds
17. Dezember 2019

Paribus startet Vertrieb für Private-Equity-Publikumsfonds

Die Hamburger Paribus-Gruppe hat mit dem Paribus Private Equity Portfolio einen neuen alternativen Investmentfonds (AIF) vorgestellt. Er investiert in Private-Equity-Dachfonds der Astorius-Gruppe und soll eine jährliche Rendite von 8% erzielen.


Die Hamburger Paribus-Gruppe hat mit dem Paribus Private Equity Portfolio einen neuen alternativen Investmentfonds (AIF) vorgestellt. Er investiert in Private-Equity-Dachfonds der Astorius-Gruppe und soll eine jährliche Rendite von 8% erzielen.


Paribus startet Vertrieb für Private-Equity-Publikumsfonds

Die Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft mbH eröffnet Privatanlegern mit einem neuen Publikums-AIF den Zugang zur Anlageklasse Private Equity. Anleger können sich an der Paribus Private Equity Portfolio GmbH & Co. geschlossene Investment-KG, kurz Paribus Private Equity Portfolio, ab 20.000 Euro zuzüglich 5% Aufgabeaufschlag beteiligen. Der AIF ist als Blindpool konzipiert und wird sich an mindestens zwei Private-Equity-Zielfonds beteiligen, die in mehrere Portfoliofonds investieren.

Investition in Fonds von Astorius

Als Partner von Paribus agiert die Astorius-Gruppe. Als erster Zielfonds ist der Astorius Capital Select Teilfonds (Astorius ACS) geplant. Darüber hinaus ist die Investition in einen weiteren Teilfonds der Astorius-Gruppe mit ähnlicher Anlagestruktur vorgesehen. Die Portfolioverwaltung und das Risikomanagement des Astorius ACS liegen bei Hauck und Aufhäuser. Für die Portfolioverwaltung und das Risikomanagement des Paribus Private Equity Portfolios ist die Paribus Kapitalverwaltungsgesellschaft verantwortlich. Die Einwerbung des Eigenkapitals übernimmt die Paribus Invest GmbH.

Keine Investitionen in Frühphasen von Unternehmen

Das Paribus Private Equity Portfolio verzichtet bewusst auf Investitionen in der risikoreicheren Frühphase von Unternehmen und konzentriert sich stattdessen auf die Phasen Growth, Buyout sowie Restructuring. Der Anlagefokus des Paribus Private Equity Portfolios liegt auf kleinen und mittelgroßen Unternehmen, die ihren Tätigkeitschwerpunkt in Europa haben.

8% jährliche Rendite bis Ende 2031

Die Paribus-Gruppe plant bis Ende 2021 rund 20 Mio. Euro für das Paribus Private Equity Portfolio einzuwerben. Die Laufzeit des Publikums-AIF ist zunächst auf zehn Jahre bis zum 31.12.2031 angelegt und kann mit Zustimmung der Gesellschafter um bis zu vier Jahre verlängert werden. Das Anlagekapital wird bis spätestens 2024 in maximal vier Raten abgerufen. Die ersten Auszahlungen aus der Investitionstätigkeit des AIF können nach Abschluss der Investitionsphase einsetzen und variieren. Eine Wiederanlage der frei verfügbaren Liquidität der Investmentgesellschaft in weitere Zielfonds findet während der Laufzeit nicht statt. Im Basisszenario prognostiziert Paribus eine Rendite gemäß IRR von 8%. (mh)

Bild: © stanciuc – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die RWB Group bietet angebundenen Beratern und Vermittlern mit RWB Live eine Online-Beratungs- und Zeichnungsplattform an. Die Plattform beinhaltet einen volldigitalisierten Beratungsablauf inklusive digitaler Zeichnungsmöglichkeit. Mithilfe von Video Ident funktioniert die Zeichnung komplett ohne Medienbruch. weiterlesen
Die Private-Equity-Branche ist im Zuge der Weltfinanzkrise stark zusammengebrochen. Von 2014 bis 2019 feierte sie aber bereits wieder die bislang besten Jahre in ihrer Geschichte. Das geht aus dem 11. Global Private Equity Report von Bain & Company hervor. weiterlesen
Der Vermögensverwalter Unigestion hat den Unigestion Direct II aufgelegt. Das neue Produkt ist ein Private-Equity-Direktfonds. Unigestion setzt dabei auf ein Netzwerk mit mehr als 500 Investmentpartnern und eine aktive Rolle in den betroffenen Unternehmen. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.