AssCompact suche
Home
Vertrieb
22. Juli 2021
SÜDVERS hält Expansionstempo hoch
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

SÜDVERS hält Expansionstempo hoch

Die SÜDVERS-Gruppe legt bei der Internationalisierung nach und baut mit dem Zukauf der Assicura AG ihre Präsenz in der DACH-Region aus. Dabei ist die letzte Transaktion, die Übernahme einer bAV-Beratungsgesellschaft, erst wenige Wochen her.

Die SÜDVERS International GmbH übernimmt die Mehrheit an dem Schweizer Versicherungs- und Risikoexperten Assicura AG mit Sitz in St. Gallen. Der Fokus des Unternehmens liegt auf der Beratung und dem Risikomanagement im KMU-Segment. Der Zukauf ist Teil der Internationalisierungsstrategie von SÜDVERS.

Erst im Juni hatte SÜDVERS die Akquisition der PBG Pensions-Beratungs-Gesellschaft mbH verkündet. Die Gesellschaft ist seit mehr als 35 Jahren als Managementberatung für die betriebliche Altersvorsorge und für Zeitwertkonten für national und international aufgestellte Unternehmen aller Größen tätig.

SÜDVERS stocktPersonal auch in der Pandemie auf

SÜDVERS beschäftigt mittlerweile rund 500 Mitarbeiter und hat auch während der Pandemie den Mitarbeiterstab aufgestockt. Die Gruppe verfügt über 18 Niederlassungen – neun in Deutschland, acht in Österreich und eine in der Schweiz. Hauptsitz ist Au bei Freiburg. Mit SÜDVERS International ist das Unternehmen Gründungsmitglied des WBN – Worldwide Broker Network. WBN ist mit über 120 Mitgliedsunternehmen in über 110 Ländern und einem betreuten Prämienvolumen von rund 61 Mrd. US-Dollar das größte inhabergeführte Makler-Netzwerk.

Bild: Unterzeichnung der Verträge zwischen Tarik Mufti (Assicura) und Florian Karle (SÜDVERS), Quelle: SÜDVERS