AssCompact suche
Home
Investment
So stark hat sich der deutsche Fondsmarkt 2020 entwickelt
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

So stark hat sich der deutsche Fondsmarkt 2020 entwickelt

Von Krise war am deutschen Fondsmarkt im vergangenen Jahr keine Spur. Das verwaltete Vermögen legte im Jahresverlauf kräftig zu und erreichte einen neuen Rekordwert. Besonders gut lief es für den Teilbereich der nachhaltigen Fonds.

Der deutsche Fondsmarkt hat sich im Jahr 2020 trotz der Corona-Krise sehr gut entwickelt und mit 3,85 Bio. Euro ein neues Rekordvermögen erreicht. Insgesamt investierten Anleger 127 Mrd. Euro neue Gelder in Publikums- und Spezialfonds. Trotz Corona verbuchten Fonds damit das drittbeste Absatzjahr ihrer Geschichte. „Die hohen Zuflüsse unterstreichen die wichtige Rolle von Fonds in der Altersvorsorge und belegen die Bedeutung des Vertriebs in turbulenten Börsenphasen“, kommentierte BVI-Präsident Alexander Schindler die Zahlen auf der Jahrespressekonferenz des Fondsverbands.

 
So stark hat sich der deutsche Fondsmarkt 2020 entwickelt

Seit 2010 mehr als verdoppelt

Die Fondsbranche knüpfte 2020 an einen beeindruckenden Wachstumstrend an. Seit 2010 hat sich das verwaltete Vermögen mehr als verdoppelt (siehe Grafik) und ist so der mit Abstand größte Fondsmarkt in Europa. „Deutschland ist seit vielen Jahren der größte Fondsmarkt in Europa“, sagt Schindler. Nach Angaben der Europäischen Zentralbank entfallen auf Deutschland mittlerweile 24% des Fondsvermögens von Anlegern in Europa. Es folgen Frankreich und England mit jeweils 14% und Italien mit 9%.

Boom privater Sparpläne

Offene Spezialfonds verbuchten mit 80 Mrd. Euro zwar 63% des Neugeschäfts. Offene Publikumsfonds haben die Zuflüsse im Vergleich zum Vorjahr aber von 17 auf 43 Mrd. Euro mehr als verdoppelt. Knapp die Hälfte davon entfiel auf Aktienfonds. Vor allem das regelmäßige Sparen privater Anleger ist laut BVI zu einer stabilen Komponente im Fondsneugeschäft geworden. „Da Sparbücher keine Erträge mehr abwerfen, beobachten wir ein zunehmendes Interesse an Fondssparplänen“, so Schindler. Der Fondsverband schätzt, dass mittlerweile weit über 10 Millionen Deutsche regelmäßig in Fondssparpläne einzahlen.

Nachhaltige Fonds legen kräftig zu

Neben Sparplänen gibt es einen weiteren großen Boom innerhalb der deutschen Fondslandschaft. Nachhaltige Fonds verwalteten zum Jahresende 2020 insgesamt 147 Mrd. Euro. Damit sind sie zwar weiter eine Nische. Das Wachstum lag aber bei 29% bzw. In absoluten Zahlen bedeutete das eine Steigerung um 33 Mrd. Euro. Noch besser sieht die Bilanz bei Privatanlegern aus. Nachhaltige Publikumsfonds steigerten das Volumen im Jahresverlauf sogar um 52% auf nunmehr 91 Mrd. Euro. (mh)

Bild: © Monopoly919 – stock.adobe.com