So unterstützt die Bayerische ihre Vertriebspartner während Corona | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

So unterstützt die Bayerische ihre Vertriebspartner während Corona
Anzeige
23. März 2020

So unterstützt die Bayerische ihre Vertriebspartner während Corona

Das Coronavirus sorgt für große Unsicherheit. Viele Vermittler fragen sich, wie Partner auf Versicherungsseite mit der Situation umgehen. Maximilian Buddecke, Vorstand die Bayerische ProKunde AG und Leiter des Partner- und Kooperationsvertriebs klärt auf.


Das Coronavirus sorgt für große Unsicherheit. Viele Vermittler fragen sich, wie Partner auf Versicherungsseite mit der Situation umgehen. Maximilian Buddecke, Vorstand die Bayerische ProKunde AG und Leiter des Partner- und Kooperationsvertriebs klärt auf.

So unterstützt die Bayerische ihre Vertriebspartner während Corona
Krisenaufstellung bei der Bayerischen

Die Bayerische war bereits vor Corona-Zeiten sehr digital aufgestellt. „Wir sind definitiv in der Lage, unsere Prozesse technisch abzuwickeln“, bestätigt Maximilian Buddecke. Deshalb sei es laut Buddecke kein Problem, dass sich ein Großteil der Mitarbeiter im Home-Office befinde.

Hilfsmaßnahmen für Vertriebspartner

Die Bayerische bietet zahlreiche Hilfsmaßnahmen für Vertriebspartner an. „Zum einen haben wir eine umfassende Vorstandsinfo veröffentlicht, in der es um elementare Fragestellungen geht. Wir wollen aber nicht nur die Verteidigungslinie aufbauen und uns der Krise wirtschaftlich ergeben, sondern aktive Unterstützung leisten“, erklärt Buddecke. Eine der wichtigsten Maßnahmen seien jetzt Online-Schulungen in der digitalen Beratung. Dabei gehe es laut Buddecke nicht um Perfektion, sondern um die praktische Umsetzung. Die begleitende Rabattaktion für Vermittler erleichtere den Zugang zur technischen Lösung.

Vorsicht bei Produktlösungen

Spezielle Produktlösungen können gerade aktuell die tägliche Arbeit erleichtern. Laut Buddecke sei hier aber Feingefühl in der Kommunikation gefragt. „Realistisch betrachtet, werden Online-Bestellungen gerade jetzt nicht weniger“, fügt er hinzu. Gleiches gelte für Lieferdienste. Die plusrente, die Cashback aus Online-Einkäufen generiert, sei für dieses Szenario passend. Ein zweites Thema sei die nachhaltige Investmentrente der Pangaea Life. Denn während Finanzmärkte derzeit unruhig seien, sehe das beim Pangaea Life Fonds anders aus. Die Sachinvestments in der nachhaltigen Energieerzeugung generieren ihre Performance über langfristige Stromabnahmeverträge. „Demnach sind wir aktuell von der extremen Volatilität gut entkoppelt. Auch das kann ein Argument für Kunden in der Beratung sein“, weiß Buddecke.

Maßnahmen der Bayerischen

Im Hinblick auf die kommenden Wochen, habe die Bayerische eine ganze Reihe an Maßnahmen in Vorbereitung. Hauptthema seien die Nachrichten des Vorstandes. Zusätzlich seien regelmäßige Webinare für Vertriebspartner geplant. Außerdem bieten Regionalleiter der Bayerischen Einzelcoachings zu Onlineberatung an. Auch plant die Versicherungsgruppe Vorlagen für Bestandsaktionen und stellt Endkundenrechner zur Integration zur Verfügung. Anschließend kämen laut Buddecke Webinare zum Thema „Social Media“ hinzu. Eine Übersicht der ersten Webinare gibt es hierUnd hier der Link zur Anmeldung für Einzelcoachings.

Digitale Präsenzveranstaltungen

„Wir sind gerade dabei, Events auf digitale Kanäle umzustellen“, erklärt Buddecke und fügt hinzu „Außerdem schulen wir unseren Außendienst intensiv für geplante Schulungen und digitale Kongresse. Für uns hat es Priorität, Partner durch diese Situation gut zu begleiten. Wir werden alles mögliche tun, um unsere Vertriebspartner zu unterstützen. Lasst uns neue Wege finden und in Lösungen denken!“

Details zu Maßnahmen und Angeboten der Bayerischen finden Interessierte auf umdenken.co oder auf der Homepage der Bayerischen.






AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.