Solarpark in Finsterwalde neu strukturiert | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

21. März 2011

Solarpark in Finsterwalde neu strukturiert

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben gemeinsam den Kauf von Deutschlands drittgrößtem Solarpark im brandenburgischen Finsterwalde für die LHI Leasing GmbH strukturiert und finanziert.

Die NORD/LB Norddeutsche Landesbank und die Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) haben gemeinsam den Kauf von Deutschlands drittgrößtem Solarpark im brandenburgischen Finsterwalde für die LHI Leasing GmbH strukturiert und finanziert.

Solarpark in Finsterwalde neu strukturiert

Die Sonne scheint auch in Finsterwalde...

Das Volumen der Fremdfinanzierung beläuft sich auf rund 120 Mio.Euro, die NORD/LB und LBBW jeweils zur Hälfte bereitstellen. Der Solarpark Finsterwalde, errichtet auf dem Gelände eines ehemaligen Braunkohletagebaus, ertreckt sich über eine Fläche von gut 130 Fußballfeldern bzw. 100 Hektar und besteht aus knapp 190.000 kristallinen Q-Cells-Solarmodulen mit einer Gesamtleistung von knapp 42 Megawatt-Peak. Dies entspricht dem Jahresbedarf von gut 14.000 Haushalten.

Brandenburg bietet sich laut den Banken als Standort für eine Solar-Anlage an. Die Sonne würde dort, anders als der Name des Ortes „Finsterwalde“ vermuten lässt, öfter als in vielen anderen Regionen Deutschlands scheinen. Im vergangenen Sommer war Brandenburg das drittsonnigste und zweitwärmste Bundesland.

Das Unternehmen Q-Cells, das den Solarpark im Jahr 2009 gebaut hatte, verkaufte ihn jetzt an die LHI. Es wird aber weiterhin als langfristiger Betreiber tätig sein. Für die LHI, ein Beteiligungsunternehmen von LBBW und NORD/LB, ist die Transaktion das größte bisher realisierte Projekt im Bereich Erneuerbare Energien.




Ähnliche News

Der deutsche Windmarkt nimmt europaweit eine Vorreiterrolle ein. Aufgrund langjähriger Erfahrungen sind die Erträge zudem gut kalkulierbar. Auf diese Kombination setzt reconcept mit seinem neuen Beteiligungsangebot „RE09 Windenergie Deutschland“. weiterlesen
Die hep capital AG hat den Vertrieb des neuen Alternativen Investment Fonds (AIF) HEP – Solar Japan 1 gestartet. Mit dem Fonds können deutsche Privatanleger erstmals in Japans Photovoltaikmarkt investieren – der seit der Katastrophe von Fukushima hohes Wachstum aufweist. weiterlesen
LONGSOL Partners hat von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) die Gestattung für sein erstes Publikumsprodukt erhalten. Mit dem LONGSOL AMERIKA Solar-Festzins, können deutsche Anleger vom Wachstum der Solarmärkte Amerikas profitieren. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.