Solvium startet Vertrieb für neue Container-Direktinvestments | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Solvium startet Vertrieb für neue Container-Direktinvestments
07. April 2016

Solvium startet Vertrieb für neue Container-Direktinvestments

Als erster deutscher Anbieter geht Solvium Capital mit zwei Direktinvestments in Wechselkoffer als Vermögensanlage in den Vertrieb. Die Direktinvestments der neuen Generation, Wechselkoffer Euro Select 1 und 2, sind ab sofort verfügbar und investieren in bereits vermietete Wechselkoffer.


Als erster deutscher Anbieter geht Solvium Capital mit zwei Direktinvestments in Wechselkoffer als Vermögensanlage in den Vertrieb. Die Direktinvestments der neuen Generation, Wechselkoffer Euro Select 1 und 2, sind ab sofort verfügbar und investieren in bereits vermietete Wechselkoffer.


Solvium startet Vertrieb für neue Container-Direktinvestments

Das neue Angebot Wechselkoffer Euro Select 1 von Solvium Capital investiert in Wechselkoffer, die maximal 18 Monate alt sind. Es sieht für Anleger eine Mietlaufzeit von 60 Monaten und jährliche Auszahlungen von 11,6% vor. Am Ende der Mietlaufzeit werden die Wechselkoffer zu einem Festpreis von 59,9% von Solvium zurückgekauft. Der Kaufpreis je Wechselkoffer beträgt 10.200 Euro plus 2% Agio. Die IRR-Rendite liegt bei 4,4% p.a., das Angebotsvolumen bei 7,65 Mio. Euro. Die Erträge unterliegen der Abgeltungssteuer.

14% jährliche Auszahlung

Das ebenfalls neue Angebot Wechselkoffer Euro Select 2 investiert in gebrauchte Wechselkoffer mit einem Durchschnittsalter von 4 Jahren und sieht für die Anleger eine Mietlaufzeit von 60 Monaten und Auszahlungen von 14,0% jährlich vor. Am Ende der Mietlaufzeit werden die Wechselkoffer zu einem Festpreis von 47,9% von Solvium zurückgekauft. Der Kaufpreis je Wechselkoffer beträgt 7.625 Euro plus 2% Agio (Aufgeld). Die IRR-Rendite liegt bei 4,74% p.a., das Angebotsvolumen beträgt 15,3 Mio. Euro. Auch hier unterliegen die Erträge unterliegen Abgeltungssteuer. (mh)




Ähnliche News

Der Marktwächter Finanzen der Verbraucherzentralen hat den Markt der Vermögensanlagen in Deutschland analysiert. Das Fazit fällt vernichtend aus. So seien die Informationen der Anbieter in vielen Fällen undurchsichtig. Vor allem bei Provisionen und Prognosen herrsche dringender Handlungsbedarf. weiterlesen
Nach dem Skandal um die Containergesellschaft P&R will die Bundesregierung den grauen Kapitalmarkt neu regulieren. Dazu hat sie nun ein umfassendes Maßnahmenbündel vorgestellt, mit dem vor allem die Auflage und der Vertrieb Vermögensanlagen verschärft werden sollen. weiterlesen
Scope hat Lage auf dem Markt für Sachwertanlagen analysiert. Im zweiten Quartal 2019 hat das Geschäft mit geschlossenen Fonds demnach Fahrt aufgenommen. Der Markt für Vermögensanlagen ist hingegen eingebrochen. Scope sieht hierfür vor allem drei Gründe. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.