AssCompact suche
Home
Vertrieb
5. Mai 2021
Start-ups als Technologiepartner etablierter Versicherer

1 / 2

node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Start-ups als Technologiepartner etablierter Versicherer

Das Interesse der Assekuranz an Plattformen und Ökosystemen wächst. InsurTechs übernehmen dabei zunehmend die Rolle von Technologiepartnern etablierter Gesellschaften. 2021 erwartet das New Players Network eine Weiterentwicklung hin zu Vernetzung, Online-Prozessen und digitalem Vertrieb.

Das New Players Network, eine Initiative der Versicherungsforen Leipzig, hat einen aktualisierten Überblick der InsurTech-Szene vorgelegt. In der sechsten Auflage werden die mittlerweile 185 Start-ups aus dem deutschsprachigen Raum präsentiert, darunter 16 Neugründungen.

Folgen der Corona-Krise für die InsurTech-Szene

Die Pandemie sei auch an der Gründerszene nicht spurlos vorübergegangen, es würden sich aber positive Auswirkungen auf die Geschäftsmodelle zeigen, wie es in der Studie heißt. So konnten einige InsurTechs bereits zu Beginn der Krise ein wachsendes Neugeschäft verzeichnen. Auch die anfänglichen Finanzierungsprobleme durch zögerliche Investoren, die in den ersten Monaten des vergangenen Jahres besonders die jungen Start-ups trafen, wurden im Jahresverlauf in Summe kompensiert. Doch gab es wohl auch Gründer, die bereits das wirtschaftliche Überleben im Vorjahr als Erfolg verbuchen mussten.

InsurTechs unterstützen Wertschöpfung der Versicherer

Laut New Players Network übernehmen seit etwa zwei Jahren immer mehr Start-ups die Rolle des Technologieanbieters für etablierte Unternehmen der Branche und unterstützen deren Wertschöpfung. So sind InsurTechs am Zug, die mittels moderner Technologie wie KI und Big Data vorhandene oder neue Datenquellen zu nutzen wissen. „Versicherern bietet diese Entwicklung die Chance, mittels Kooperation jenseits ihrer traditionellen Primärprozesse Erkenntnisse über den Kunden und dessen Verhalten zu generieren und zur Lösung von Kundenproblemen beizutragen“, sagt Robert Rieckhoff, Head of Operations beim New Players Network.

Brancheninteresse an Plattformen und Ökosystemen wächst

Insgesamt sei ein gesteigertes Interesse der Assekuranz an Plattformen und Ökosystemen zu beobachten. Versicherer setzen auf digitale Angebote als Ergänzung zu den eigenen Produkten, wollen diese Angebote kontextbezogen platzieren und sich in entstehenden Ökosystemen entsprechend positionieren. Gründer würden vermehrt diese Entwicklung nutzen, digitale Zusatzservices auf Plattformen aggregieren und Programmierschnittstellen zwischen verschiedenen Anwendungen entwickeln, um Unternehmen den Zugang zu relevanten Marktteilnehmern und schlüsselfertigen Prozessen und Produkten zu erleichtern, so die Studienautoren der Initiative. 2021 wird nach Einschätzung des New Players Network ein Jahr der evolutionären Weiterentwicklung mit dem Schwerpunkt auf Vernetzung, Online-Prozessen und dem digitalen Vertrieb.

Seite 1 Start-ups als Technologiepartner etablierter Versicherer

Seite 2 Digitale Assekuradeure statt Digitalversicherer