AssCompact suche
Home
Anzeige
19. Mai 2021
Tierische Familienmitglieder: Warum werden Tierversicherungen wichtiger?
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

Tierische Familienmitglieder: Warum werden Tierversicherungen wichtiger?

Der Stellenwert des Tieres hat sich innerhalb unserer Gesellschaft in den vergangenen Jahren stark verändert. Pferd, Hund und Katze werden immer mehr zum Begleiter des Menschen. Aber was bedeutet diese Veränderung für den Abschluss von Tierversicherungen?

Blickt man in das Gründungsjahr der Uelzener 1873, wurden Tiere vorwiegend zur Absicherung des Lebensunterhalts versichert.

Begonnen als „Viehversicherungsbank für die Provinz Hannover“ hat die Uelzener Versicherung sich stetig weiterentwickelt und Mitte der Achtzigerjahre die Krankenversicherung für Tiere erfunden. Damit war die Uelzener die erste Gesellschaft, die in Deutschland Tier-Krankenversicherungen angeboten hat.

Rund 10,7 Millionen Hunde leben 2020 in deutschen Haushalten (Quelle: IVH – Industrieverband Heimtierbedarf 2020). Heute leben Hunde in Städten, begleiten manchen Halter ins Büro und haben mitunter einen eigenen Social-Media-Kanal. Beim Haustier spielt der Gedanke „Kosten vs. Nutzen“ kaum noch eine Rolle. Der emotionale Wert der Tiere ist nicht mehr mit einem Betrag bezifferbar. Tiere sind Familienmitglieder!

Veterinärmedizinischer Fortschritt

Durch moderne Technologien werden diagnostische sowie therapeutische Möglichkeiten bei Behandlung von Tieren immer vielfältiger. Invasive Operationen, MRT und CT gehören in der Tiermedizin zum Alltag. Dieser Fortschritt bedeutet auch höhere Kosten für Personal und Technik, was mitunter zu höheren Behandlungsrechnungen führt.

Hundehalter wollen für ihren ständigen Begleiter Sicherheit im Fall eines medizinischen Notfalls. Die finanzielle Belastung für Herrchen und Frauchen steigt durch die Erweiterung der Behandlungsmöglichkeiten. Im Ernstfall möchte kein Tierhalter beim Besuch des Tierarztes fragen müssen: „Was kostet die Behandlung?“, sondern sicher sein: „Mein Vierbeiner bekommt die beste Behandlung!“ Um auch in Zukunft diese finanzielle Sicherheit zu ermöglichen, hat die Uelzener Mitte April eine neue Hunde-OP- und Krankenversicherung auf den Markt gebracht.

Bedeutung für das Vermitteln von Tierversicherungen

Tiere besitzen einen hohen emotionalen Wert für ihre Halter. Um die Erwartungen und Wünsche der Kunden individuell erfüllen zu können, bietet die Uelzener ein umfangreiches Leistungspaket. Im Leistungsfall ist eine schnelle und umfassende Regulierung unumgänglich. Mit den Premium Plus-Produkten der Uelzener wird für den Versicherungsnehmer eine umfassende Sicherheit und die Voraussetzung für eine langfristige Kundenbindung geschaffen.

Für den Versicherungsmakler bedeutet das: Wer den Bedarf der Kunden an der Absicherung von Hunden, Katzen oder Pferden erkannt hat und vielleicht selbst eigene Erfahrungen als Tierhalter einbringen kann, hat die Möglichkeit Kunden noch besser an sich binden. Über das Tier kann der Weg auch zu anderen Bedürfnissen des Kunden führen.

www.uelzener.de

Bild: Dr. Theo Hölscher, Vorstandsvorsitzender der Uelzener Versicherung. © Uelzener Versicherung