Umbenennung der AachenMünchener steht bevor | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Umbenennung der AachenMünchener steht bevor
27. Juni 2019

Umbenennung der AachenMünchener steht bevor

Im Zuge der industriellen Transformation hatte die Generali bereits im September 2017 angekündigt, die AachenMünchener in die Generali zu überführen. In einem ersten Schritt soll nun die Sachversicherungsgesellschaft umbenannt werden. Die AachenMünchener Leben, aber auch die Central Kranken, sollen nachziehen.


Im Zuge der industriellen Transformation hatte die Generali bereits im September 2017 angekündigt, die AachenMünchener in die Generali zu überführen. In einem ersten Schritt soll nun die Sachversicherungsgesellschaft umbenannt werden. Die AachenMünchener Leben, aber auch die Central Kranken, sollen nachziehen.


Umbenennung der AachenMünchener steht bevor

In Kürze soll die AachenMünchener Versicherung in Generali Deutschland Versicherung umbenannt werden, das hat das Unternehmen soeben bestätigt. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen die AachenMünchener Lebensversicherung sowie die Central Krankenversicherung nachziehen. Die Maßnahme wurde bereits im September 2017 angekündigt. Damals hatte Generali die wesentlichen Schritte ihrer neuen Unternehmensstrategie bekanntgegeben.

Vonseiten der Generali heißt es, dass sich für die Kunden und Mitarbeiter nichts ändere. Alle drei Gesellschaften werden ihre Produkte weiterhin exklusiv über die Deutsche Vermögensberatung (DVAG) vertreiben. Mit einem Anteil von 40% ist die internationale Generali Gruppe Großaktionär der DVAG. Mitte 2018 hat die DVAG das Vertriebsnetz des Exklusivvertrieb Generali (EVG) integriert.

Keine Veränderung bei CosmosDirekt, Dialog wird der Maklerversicherer der Gruppe

Keine Veränderungen gibt es für CosmosDirekt. Der Online-Versicherer ist Marktführer in der Risikolebensversicherung. Den Ausbau des Angebots in den Segmenten Komposit, Kranken und Rechtsschutz hat die Generali bereits angekündigt.

Große Veränderungen erfährt hingegen die Marke Dialog. Dort konzentriert der Konzern das gesamte Maklergeschäft in Deutschland. Risikoträger für dieses Geschäft sind die bestehende Dialog Lebensversicherungs-AG und die neue Dialog Versicherung AG.

Mehr zur Neuaufstellung der Dialog gibt es im Titelinterview mit Stefanie Schlick, Head of Broker der Generali Deutschland AG, in AssCompact 07/2019. Die Ausgabe erscheint in der kommenden Woche. (bh)

Bild: AachenMünchener




Ähnliche News

In diesem Jahr feiert der Verein Deutscher Lebensversicherer sein 150-jähriges Bestehen. Der Verein fördert den Erfahrungsaustausch unter den in Deutschland tätigen Lebensversicherern sowie Pensionskassen und Pensionsfonds. weiterlesen
Hoesch & Partner feiert sein 35-jähriges Bestehen und genießt hohes Ansehen in der Branche. Schon früh hat das Unternehmen das Internet entdeckt und arbeitet stetig an der Digitalisierung interner Prozesse sowie der Kundenkommunikation. Nachgefragt bei Michael Reeg, Geschäftsführer der Hoesch & Partner GmbH. weiterlesen
Die INTER Versicherungsgruppe verstärkt ihr Engagement im Spitzensport. Dafür schließt sie neue Sponsoring-Verträge mit der deutschen Weitsprung-Meisterin Malaika Mihambo und dem SC Paderborn 07 ab. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.