Umfrage zur technischen Kommunikation zwischen Maklern und Versicherern | AssCompact – News für Assekuranz und Finanzwirtschaft
AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Whats App AssCompact - Whats App

Umfrage zur technischen Kommunikation zwischen Maklern und Versicherern
08. August 2019

Umfrage zur technischen Kommunikation zwischen Maklern und Versicherern

Noch bis zum 18.08.2019 läuft die Maklerumfrage des Informationsportals deutsche-versicherungsboerse.de zur technischen Kommunikation zwischen Versicherungsgesellschaften und Maklern. Das dvb-Makler-Audit will dazu beitragen, die Qualität der alltäglichen Arbeitsabläufe zu erhöhen.


Noch bis zum 18.08.2019 läuft die Maklerumfrage des Informationsportals deutsche-versicherungsboerse.de zur technischen Kommunikation zwischen Versicherungsgesellschaften und Maklern. Das dvb-Makler-Audit will dazu beitragen, die Qualität der alltäglichen Arbeitsabläufe zu erhöhen.


Umfrage zur technischen Kommunikation zwischen Maklern und Versicherern

Auch in diesem Jahr wieder erstellt die deutsche-versicherungsboerse.de das dvb-Makler-Audit. Dazu führt das Informationsportal eine Maklerumfrage durch, die noch bis zum 18.08.2019 läuft.

Es handelt sich dabei um eine Online-Umfrage, die sich mit ausgewählten Fragestellungen in den Bereichen Maklerverwaltungsprogramme (MVP) und deren Nutzung, digitale Bereitstellung von Informationen, Datenaktualisierungen und Versicherer-Extranets beschäftigt. Makler bekommen damit eine Stimme und geben Versicherern und Softwarehäusern Orientierung, welche Erwartungen sie an die digitalen Dienste und Services haben. Herausgeber Friedel Rohde betont, dass das Audit etlichen Maklerversicherern regelmäßig als Entscheidungsgrundlage für die Planung und Entwicklung technischer Schnittstellen diene und damit direkten Einfluss auf die künftigen Angebote habe.

Die Bedeutung von IT-Angeboten hat in den vergangenen Jahren stetig zugenommen. Schließlich sollen sie zur Vereinfachung von Arbeitsabläufen dienen, damit die Struktur im Maklerunternehmen verbessern und vor allem die Effizienz erhöhen. Andererseits ist mit der Wahl und Nutzung bestimmter Systeme und Programme auch immer die Frage nach dem Grad einer möglichen Abhängigkeit gegeben.

Hier geht es zur Umfrage.

Bild: © peshkova – stock.adobe.com




Ähnliche News

Die Befragung zur Studie „AssCompact AWARD – Private Vorsorge“ ist gestartet. Makler und Mehrfachagenten sind aufgerufen, in einer Umfrage zu Lebens- und Rentenversicherungsprodukten mitzuteilen, welche Anbieter zu ihren Favoriten gehören und welche sie am häufigsten vermitteln. Die Teilnahme lohnt sich. weiterlesen
Eine neue Studie der Universität Köln legt nahe, dass es bei der Auswahl eines Finanzberaters ratsam ist, dass der Kunde sich für denjenigen entscheidet, zu dem sich eine möglichst enge persönliche Bindung herstellen lässt. weiterlesen
Das Marketing-Netzwerk AMC und das auf Content Marketing spezialisierte Medienhaus NewFinance wollen mehr über die digitale Mediennutzung der Finanz- und Versicherungsbranche herausfinden. Aktuell erarbeiten sie eine diesbezügliche Studie, zu der auch eine Online-Umfrage gehört. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.