AssCompact - Facebook AssCompact - LinkedIN AssCompact - Twitter AssCompact - Xing AssCompact - Youtube

Universal-Investment und Scope gehen Exlusiv-Kooperation ein
29. Juni 2020

Universal-Investment und Scope gehen Exlusiv-Kooperation ein

Zwei Branchengrößen tun sich zusammen: Die Ratingagentur Scope und Universal-Investment vereinbaren eine Kooperation, die unabhängigen Vermögensverwaltern, Asset Managern und Investmentboutiquen einen exklusiven Zugang zum Service-Angebot von Scope verschafft.


Zwei Branchengrößen tun sich zusammen: Die Ratingagentur Scope und Universal-Investment vereinbaren eine Kooperation, die unabhängigen Vermögensverwaltern, Asset Managern und Investmentboutiquen einen exklusiven Zugang zum Service-Angebot von Scope verschafft.


Universal-Investment und Scope gehen Exlusiv-Kooperation ein

Eine neue Kooperation zwischen der größten unabhängigen Investmentgesellschaft im deutschsprachigen Raum und der größten europäischen Ratingagentur ermöglicht den Kunden - Vermögensverwaltern, Asset Managern und Investmentboutiquen - der Universal-Investment nun einen exklusiven Zugang zum Service-Angebot von Scope. Dazu gehören sowohl individuelle Beratungsleistungen bei der Fondsauflage als auch standardisierte Analysen zur Beurteilung von Investmentkonzepten.

Lloyd Fonds erster Kunde

Wie die beiden Kooperationspartner mitteilen, greift mit dem Vermögensverwalter Lloyd Fonds bereits ein erster Kunde auf das neue Kooperationsangebot zu: Für deren Flaggschiff-Aktienfonds „Lloyd Fonds – European Hidden Champions“ hat Scope zunächst eine Wettbewerbsanalyse durchgeführt. Anschließend wurde der Fonds einem Fondsrating unterzogen und erreichte mit einem „B“ ein Top-Rating.

Sicherheit bei Fondsauflegung und Turbo für den Vertrieb

Damit deutet sich auch das Prinzip der Zusammenarbeit an. Kunden von Universal-Investment, die rund 1.500 Publikums- und Spezialfondsmandaten betreut, sollen die Qualität der Fondskonzepte bereits im Auflageprozess testen können. Das Analystenergebnis von Scope wiederum unterstützt sie dann beim Vertrieb. Gerade in den anhaltend volatilen Märkten würden Anleger nach Transparenz mittels unabhängiger Bewertung suchen, erklärt Mathias Wilhelm, der als Head of Securities das Produktangebot von Universal-Investment im Bereich Wertpapierfonds verantwortet, einen der Gründe für das neue Angebot. (bh)

Bild: © NicoElNino – stock.adobe.com




Ähnliche News

Zum 200-jährigen Jubiläum stellt die Gothaer die Weichen auf das Thema Nachhaltigkeit. Der Konzern hat eine Stiftung gegründet, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung von Wirtschaft und Gesellschaft leisten soll. Auch in der Kapitalanlage setzt der Versicherer auf nachhaltige Investments. weiterlesen
Die Augsburger Aktienbank (AAB) steht vor einer Neuordnung. Das Wertpapiergeschäft der AAB wechselt zu ebase, andere Geschäftsfelder werden neu strukturiert. Die LVM Versicherung, Mutter der AAB, konzentriert sich auf ihr Kerngeschäft und kooperiert künftig mit ebase. weiterlesen
Das Versorgungswerk MetallRente stellt sich breiter auf: Der Konzern Versicherungskammer ist nun neuer Konsortialpartner im Bereich Arbeitskraftabsicherung. Damit wird erstmals ein Unternehmen der S-Finanzgruppe Teil des Konsortiums. weiterlesen


AssCompact Abonnement

Sie wollen das AssComapct Magazin und/oder den AssCompact Newsletter abonnieren? Klicken Sie hier

Sie sind bereits Leser des AssCompact Magazins und möchten Ihre Daten ändern? Klicken Sie hier

Empfohlener Artikel

Die Finanz- und Versicherungsbranche ist bei Nachwuchskräften alles andere als beliebt. Von 14 Branchen landet sie im aktuellen „Young Professionals Barometer“ von Trendence auf dem vorletzten Platz. Welche Versicherer in der Liste der Wunscharbeitgeber ganz vorne liegen, zeigt AssCompact in einer Bildergalerie.