AssCompact suche
Home
Software
VdS stellt neues Analysetool zur Bewertung von Cyberrisiken bereit
node.field_artikel_bild.entity.alt.value

VdS stellt neues Analysetool zur Bewertung von Cyberrisiken bereit

Die VdS Schadenverhütung GmbH hat das Analysewerkzeug „cysmo®“ in ihre Cyber-Security-Paketlösungen integriert. Mit dem Risikobewertungstool des Hamburger Software- und Beratungshauses PPI AG lassen sich von außen sichtbare IT-Schwachstellen ermitteln.

Seit Kurzem hat die VdS Schadenverhütung GmbH, eine Tochter des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft e. V. (GDV), das Analysewerkzeug „cysmo®“ in ihre Cyber-Security-Paketlösungen eingebunden. Entwickelt hat das Echtzeit-Risikobewertungstool das Hamburger Software- und Beratungshauses PPI AG. „cysmo®“ bietet VdS-Kunden die Möglichkeit, die von außen sichtbaren IT-Schwachstellen aufzudecken.

Warnung vor potenziellen Cyberrisiken

Mithilfe der cysmo®-Reports erhalten Kunden einen detaillierten Sicherheitsbericht ihrer nach außen sichtbaren IT-Infrastruktur mit entsprechenden Warnhinweisen zu potenziellen Cyberrisiken, falls Abweichungen von üblichen Standards oder Best Practices ermittelt werden. Die Reports ermöglichen Kunden somit eine genaue Einschätzung ihres individuellen Cyberrisikos und weisen auf mögliche Schwachstellen hin. Dabei lässt sich die Sicht eines potenziellen Angreifers per Knopfdruck darstellen.

Check erfolgt passiv

Durchgeführt wird der Check ausschließlich passiv. Somit wird keine Last auf den Systemen des Unternehmens erzeugt. Das Tool, das bei der VdS zum Einsatz kommt, arbeitet browserbasiert und lässt sich deshalb direkt nutzen Eine Integration in die Unternehmens-IT ist nicht erfoderlich. Das Tool stellt die Ergebnisse vollautomatisch bereit. Nach Eingabe der unternehmensrelevanten Domains startet die Bewertung und liefert im Schnitt nach drei Minuten ein Ergebnis.

„cysmo® ist Bestandteil eines jeden Pakets, weil extern erkennbare Schwachstellen sicher identifiziert und anschaulich erklärt werden und somit ein Startpunkt für ein umfassendes Cyber-Risikomanagement im Unternehmen gegeben ist“, erklärt Markus Edel, Bereichsleiter Cyber-Security bei der VdS. (tk)

Bild: © ipopba – stock.adobe.com